Redensammlung

  • Abschiedsreden von Kollegen: 10 Tipps rund um die perfekte Rede zum Abschluss

    Abschiedsreden

  • Mit Worten bewegen: So gelingt Ihnen eine gute Abschlussrede

    Abschlussreden

  • Mit einer Antrittsrede den ersten Eindruck positiv prägen

    Antrittsrede

  • So halten Sie eine unterhaltsame Begrüßungsrede: Wertvolle Tipps für Gastgeber

    Begrüßungsrede

  • Die Dankesrede: Worte des Danks an ein Publikum richten

    Dankesreden

  • Einweihungsrede: So verkünden Sie die Fertigstellung einer neuen Einrichtung feierlich

    Einweihungsrede

  • So wird Ihre Eröffnungsrede ein voller Erfolg

    Eröffnungsreden

  • Festtagsrede vorbereiten und halten: Ein Leitfaden

    Festtagsrede

  • Geburtstagsrede: So unterhalten Sie die Gäste einer Geburtstagsfeier gut

    Geburtstagsreden

  • Geschäftsrede halten: Darauf sollten Sie als Redner unbedingt achten

    Geschäftsrede

  • Hochzeitsrede: Emotionale Worte, die nicht nur das Brautpaar zu Tränen rühren

    Hochzeitsreden

  • Ob gereimt oder gesungen: Bei einer Karnevalsrede ist alles erlaubt

    Karnevalsrede

  • Kirchliche Reden – Worte, die bewegen

    Kirchliche Reden

  • Motivationsrede: So überzeugen und motivieren Sie Ihre Mitarbeiter nachhaltig

    Motivationsreden

  • Politische Rede halten: So erreichen Sie Ihre Zuhörer

    Politische Reden

  • Schulrede - So halten Sie eine tolle Rede an einer Schule

    Schulrede

  • Trauerrede: So finden Sie den richtigen Ton für die Kondolenz

    Trauerreden

  • Vereinsrede: Die 8 wichtigsten Grundregeln und No-Gos

    Vereinsrede



Neueste Reden

  • Enkel*in gratuliert Großeltern zur goldenen Hochzeit

    50 Jahre in Liebe

    Mit dieser Rede werfen Sie ein Blick zurück auf das Jahr, in dem alles begann. Sie sprechen dem Jubelpaar Ihre Anerkennung für eine so gute und langjährige Ehe aus und bedanken sich gleichzeitig dafür, dass die beiden so großartige Großeltern sind.

    mehr

    08.09.2022

    5 Minuten

    Rahmen: private Feier

  • Bürgermeister*in gratuliert zum 40. Firmenjubiläum

    Zurück in die Zukunft

    Als Bürgermeister‘*in sind gute Kontakte in die lokale Wirtschaft wichtig für Sie. Da ist ein Firmenjubiläum eine erfolgsgeschichte, die auch ein Stück weit auf Sie als Redner*in abfärbt. Gleichzeitig setzen Sie mit Ihrer Rede auch ein Ausrufezeichen für weitere ansiedelungswillige Unterne ...

    mehr

    08.09.2022

    7 Minuten

  • Geschäftsführer*in gratuliert zu 15 Jahren Firmenzugehörigkeit

    Sie sind ein „guter Wurf“ für uns!

    In Zeiten des Fachkräftemangels sind kompetente Mitarbeiter*innen ein Gewinn oder – um es in der Sprache des Handballs zu formulieren – „ein guter Wurf“. In dieser Rede greifen Sie den Weltmeisterschaftstitel der Deutschen Handball-Nationalmannschaft vor 15 Jahren auf, um die langjährige ...

    mehr

    08.09.2022

    4 Minuten

  • Schulleiter*in eröffnet Spendenlauf

    Wenn der Funke überspringt

    Die Schüler*innen Ihrer Schule haben einen Spendenlauf zur Unterstützung ukrainischer Familien in Ihrer Stadt organisiert. Vor dem Startschuss halten Sie eine Ansprache, in der Sie die Leistung aller Beteiligten würdigen und Ihrem Dank Ausdruck verleihen.

    mehr

    06.09.2022

    7 Minuten

  • Leiter*in des Bürgerhauses eröffnet Herbstausstellung

    Kunst wäscht den Alltag von der Seele!

    Was bedeutet es, Künstler*in zu sein? Was kann und darf Kunst? Was „leistet“ sie für den Betrachter? Mit diesen Leitgedanken strukturieren Sie Ihre Rede und greifen dabei auf die markante Künstlerpersönlichkeit Günter Grass zurück. Grass war sowohl Schriftsteller als auch bildender Künstle ...

    mehr

    06.09.2022

    7 Minuten

    Rahmen: Kultur

  • Trauzeugin/Trauzeuge gratuliert zur Silberhochzeit

    Die 90er kommen wieder – ihr wart nie weg!

    Ob Radio, Fernsehen oder Mode, überall wimmelt es von Comebacks der 90er. Wer aktuell Silberhochzeit feiert, hat 1997 geheiratet. Deshalb nutzen Sie in dieser Rede das 90er-Revival als Anlass für ein bisschen Nostalgie und feiern gleichzeitig, dass die Liebe des Brautpaares mehr ist als ei ...

    mehr

    06.09.2022

    8 Minuten

    Rahmen: private Feier

  • Klinikleiter*in ruft Mitarbeiter*innen zum Datenschutz auf und gibt Beispiele

    Mehr Sensibilität im Umgang mit Daten

    Datenschutz ist überall Gesprächsstoff. Doch um welche Daten geht es dabei? Warum oder vor wem muss man sie „schützen“? Und wie macht man das im Arbeitsalltag eines Krankenhauses, in dem nicht nur eine einzelne Person mit der Versorgung und Betreuung eines Patienten betraut ist, sondern vi ...

    mehr

    03.09.2022

    7 Minuten

  • Bürgermeister*in eröffnet Weinfest der Gemeinde

    „Als Gott den Winzer schuf …“

    Wenn im September das traditionelle Weinfest stattfindet – wahrscheinlich zum ersten Mal wieder nach einer pandemiebedingten Pause –, ist es Ihnen als Bürgermeister*in der Gemeinde eine Ehre und eine Freude, zu den Besucher*innen zu sprechen und sie auf das Fest einzustimmen. Eröffnen Sie ...

    mehr

    03.09.2022

    5 Minuten

  • Vorsitzende*r des Handwerks- und Gewerbevereins eröffnet die Herbstmesse

    Ich will die Leichtigkeit zurück!

    Die Herbstmesse ist die Leistungsschau des örtlichen Gewerbes. Sie werben in dieser Rede dafür, gerade in herausfordernden Zeiten auf lokale Anbieter zu setzen und so auch ein Stück weit in die Wirtschaftskraft der eigenen Nachbarschaft zu investieren.

    mehr

    03.09.2022

    7 Minuten

    Rahmen: Verein

  • Geschäftsführer*in warnt mit „Darwin Awards“ vor Arbeitsunfällen

    Besser kein Starkstrom für den Garten

    In Deutschland sterben jährlich über 600 Menschen bei Arbeitsunfällen, Hunderttausende werden verletzt. Mit dem Beispiel des Darwin-Preises für besonders skurrile Todesfälle nutzen Sie schwarzen Humor, um Ihre Mitarbeitenden für das Dauerbrenner-Thema „Arbeitsschutz“ zu sensibilisieren.

    mehr

    01.09.2022

    6 Minuten

Login

Ihr Feedback

Wir haben noch viele Pläne und Ideen für redenwelt.de aber für uns zählt, was Sie sich wünschen! Danke, dass Sie sich die Zeit nehmen, uns ein Feedback zu hinterlassen.