Main stage

Rede zur Goldhochzeit: Jetzt wird aus der Vergangenheit erzählt

Im Laufe der Ehe feiert ein Jubelpaar verschiedene Hochzeitsjubiläen. Die Goldene Hochzeit gilt dabei als bekanntester Ehrentag und ist ein Symbol für ewige Liebe und Treue. Feiert ein Ehepaar dieses Jubiläum, haben Sie bereits 50 Jahre miteinander verbracht. In dieser Zeit zog es vielleicht Kinder groß und erlebte gemeinsam ihr Glück sowie die Höhen und Tiefen des Lebens.

Die Goldene Hochzeit ist nicht nur eine gute Gelegenheit im Kreis der Familie, Freunde und Bekannten zusammenzukommen, sondern auch eine Möglichkeit, sich bei seinem Partner oder seiner Partnerin für die vergangenen fünfzig Jahre der Liebe zu bedanken. Dabei ist eine Goldhochzeit ein ganz besonderes Ereignis, das nur sehr wenige Paare erleben. Dementsprechend sollte dieses Hochzeitsjubiläum auch entsprechend liebevoll gestaltet und groß gefeiert werden. Fünfzig Jahre mit demselben Partner sind ein großes Glück und heute keine Selbstverständlichkeit mehr.

Wo wird die Goldene Hochzeit gefeiert?

Feier goldene Hochzeit

Feiern Sie Ihre goldene Hochzeit Zuhause oder groß in der Gastronomie © Sue C – Shutterstock

Je nachdem wie körperlich fit das Jubelpaar noch ist, kann der Hochzeitstag beispielsweise Zuhause, im Restaurant oder in einem Gasthof gefeiert werden.

Tipp: Planen Sie Ihre Goldene Hochzeit in einer gastronomischen Einrichtung zu feiern, sollten Sie sich rechtzeitig um eine Reservierung kümmern. Legen Sie dabei gleich fest, was auf dem Hochzeitsjubiläum serviert werden soll.

Einladung für die Goldene Hochzeit verfassen!

Wie bei der Weißen bzw. Grünen Hochzeit, das heißt dem eigentlichen Hochzeitstag, gibt es auch bei der Goldhochzeit bestimmte Grundregeln mit Blick auf die Einladungen für die Gäste. Eine persönliche Einladung in Schriftform ist Pflicht. Wählen Sie hierfür ein Design, das dem Anlass gerecht wird. Ein goldener Schriftzug ist in diesem Fall immer eine gute Wahl. Um der Einladung ein besonders edles Flair zu verleihen, kann diese durch einen Spruch, der die Goldene Hochzeit zum Thema hat, ergänzt werden.

Wer spricht auf einer Goldenen Hochzeit?

1. Ehemann / Ehefrau oder Goldbräutigam und Goldbraut

Es wird gelacht, getanzt und gegessen. Der Goldbräutigam wirft mit Stolz einen Blick auf seine Frau. Kling, kling, kling – ein Löffel schlägt gegen das Glas und auf einem Mal wird alles still. Jetzt ist es Zeit für den Goldbräutigam, seine Hochzeitsgäste zu begrüßen. Die Goldene Hochzeitsrede des Jubilars ist aber bei Weitem mehr als nur eine einfache Begrüßung. Es folgt eine emotionale Rede, in der er das Leben mit seiner Goldbraut noch einmal Revue passieren lässt und Wünsche für die Zukunft ausspricht. Für das Verfassen der Rede stehen dem Ehemann unterschiedliche Stilmittel zur Auswahl. So kann er eine klassische Rede halten, eine Festtagsrede in Gedichtform, eine humoristische Einlage usw.

Festrede zur Goldenen Hochzeit: Unsere Tipps und Tricks für den Ehepartner

  • Überlegen Sie sich, welchen Stil Sie für Ihre Festtagsrede verwenden wollen. Da die Rede einschließlich eines kleinen Geschenks als Überraschung für Ihre Frau gedacht ist, sollten Sie sich bei der Auswahl daran orientieren, was Ihrer Frau gefallen könnte.
  • Gerade wer seine Liebste zum Goldenen Hochzeitstag mit einem selbstgeschriebenen Gedicht überraschen möchte, sollte genügend Vorlauf einplanen. Schließlich ist es gar nicht so einfach, die passenden Reime zu finden.
  • Tipp: Wem das Schreiben von Reden sehr schwerfällt, der kann sich mit seinen erwachsenen Kindern zusammentun. Diese greifen dem Papa bei der Goldenen Hochzeit sicher gerne helfend unter die Arme. Die Kinder kennen ihren Vater und ihre Mutter in der Regel gut genug und wissen erfahrungsgemäß, was bezüglich des Redeinhalts möglich ist, damit beide Jubilare zufrieden sind.
  • Wer eher praktisch veranlagt und nicht der große Redner ist, kann nach der Begrüßung der Hochzeitsgäste die Rede mit einem Zitat oder einem Gedicht eines bekannten Schriftstellers beginnen.
  • Freies Reden ist immer effektiv, da es nicht nur spontaner, sondern auch viel emotionaler wirkt und Sie Ihrer Liebsten in die Augen sehen können. Schreiben Sie sich hierfür einen kleinen Spickzettel, um nicht den Faden zu verlieren.
  • Die optimale Länge einer Goldenen Hochzeitsrede beträgt etwa 5 – 6 Minuten. Sie kann auch etwas länger sein, jedoch sollte man es aber nicht übertreiben, damit die Aufmerksamkeit der Zuhörer nicht überstrapaziert wird.
  • Besonders Kreative tragen ihre Lieblingsgeschichte vor und ziehen Parallelen zu ihrem eigenen Eheleben.
  • Feiert ein Ehepaar seine Goldene Hochzeit, sind beide Ehepartner in der Regel zwischen 70 – 80 Jahre alt. Machen Sie sich daher nicht zu großen Druck, denn dieser führt nur zu unnötigem Stress und verdirbt Ihnen den Spaß an der Feier. Es sind die kleinen Fehlerchen und Macken, die einen Menschen sympathisch machen.
  • Gehen Sie bei Ihrer Goldenen Hochzeitrede als Jubilar oder Jubilarin auf die wichtigsten Etappen Ihres gemeinsamen Lebens ein.
Rede goldene Hochzeit

Überraschen Sie Ihren Partner mit einem Gedicht zur goldenen Hochzeit © David Prahl – Shutterstock

Beispiele:
Gestern noch eine große und schlanke 18-Jährige, die mich mit ihren frechen braunen Augen in den Bann zog… heute eine gereifte Frau, die mir viele Kinder schenkte… Einige Monate musste ich um sie werben, damit sie meine Freundin wird. Wusstet Ihr, damals war… (Erzählen Sie eine Anekdote aus der Kennenlernphase Ihrer Beziehung) … ich brachte Ihr jeden Tag einen Strauß Lilien aus dem Garten meiner Familie, sie war aber trotzdem nicht so einfach davon zu überzeugen, dass sie mit mir auf einem Tanzabend in XXXX geht.

… weißt du noch Schatz, als wir im Winter 1968 während des Schneechaos auf dem Weg zum Silvestertanz waren und wir auf ein Pärchen mit Kindern trafen, die im Schnee feststeckten. Du gingst so liebevoll mit den Kindern um, während ich dem Mann half, das Auto wieder auf die Straße zu schieben. Das war der Zeitpunkt, an dem ich mich in Dich verliebt habe. Ich wusste, Du bist die Frau, mit der ich mein Leben verbringen wollte.

… Vier Monate nahm ich sämtliche Arbeiten an, um das nötige Geld zusammenzubekommen, dir genau den Verlobungsring zu kaufen, den Du im Fenster des örtlichen Juweliers so bewundert hattest. Wie böse du auf mich warst, weil ich damals nur sehr wenig Zeit für dich hatte. Du wusstest ja auch nicht warum … Als ich dir endlich den Ring an den Finger stecken konnte, war die Freude groß. Ich habe zwar nicht erwartet, dass Du zu einem Chaoten wie mir „Ja“ sagst, doch das hast Du, sonst wären wir ja nicht hier… Du schenktest mir zwei wundervolle Kinder, die …. Enkelkinder…. Heute, fünfzig Jahre später, sind wir nun hier.

Meine liebe Ehefrau, wir haben gemeinsam viele Höhen und Tiefen durchlebt, Du hast so manche schlechte Gewohnheit meinerseits ertragen… Ich möchte mich bei dir für die tolle Zeit bedanken und dass Du so bist, wie Du bist.

2. Goldene Hochzeit: Die Kinder (Sohn/Tochter) sprechen eine Rede aus

  • Wollen die Kinder zur Goldenen Hochzeit Ihrer Eltern sprechen, sollten sie möglichst eigene Worte verwenden, da das viel persönlicher wirkt als ein „geborgter“ Text aus dem Web.
  • Wissenswert: Abhängig von der Region und den dort geltenden Traditionen müssen die Kinder der Jubilare zur Goldenen Hochzeit keine Rede halten. Ein gut gewählter Trinkspruch reicht völlig aus.
  • Versuchen Sie sich bei der Goldenen Hochzeitsrede für Ihre Eltern nur auf das Wesentliche zu beschränken, um zu verhindern, dass die Aufmerksamkeit der Hochzeitsgäste überbeansprucht wird.
  • Achten Sie auf den richtigen Zeitpunkt Ihrer Rede. Dieser ist dann, wenn die Gäste erst seit Kurzem am Tisch sitzen und schon etwas gegessen haben.
  • Verwenden Sie für Ihre Rede möglichst einfache Sätze. Trotzdem sollten Sie es vermeiden, in die Umgangssprache abzurutschen.
  • Vermeiden Sie es, Ihre Goldene Hochzeitrede unnötig in die Länge zu ziehen. Die optimale Redelänge bewegt sich zwischen 5 – 10 Minuten.
  • Nehmen Sie sich ausreichend Zeit für die Vorbereitung Ihrer Rede. Wer unter Zeitdruck kreativ sein muss, dem wird es schwerfallen, beim Schreiben die richtigen Worte zu finden. Zudem steigt durch den Stress die Wahrscheinlichkeit, dass es zu Fehlern kommt.
  • Bei der Goldenen Hochzeit stehen Ihre Eltern im Vordergrund – halten Sie sich also in Ihrer Rede kurz und bleiben Sie beim Thema. Kleine Versprecher sind kein Weltuntergang, diese machen den Redner erst sympathisch.
  • Wer eine kreative Blockade hat, kann auch ein besonders schönes, weises oder emotionales Zitat zurückgreifen und dieses als Einleitung für seine Rede verwenden.

Musterrede für die Goldene Hochzeit

Sehr geehrte Frau … (Name), sehr geehrter Herr … (Name)!

Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem besonderen Ehrentag! 50 Jahre – das ist eine Zeitspanne, die man nicht so einfach begreifen und schnell mal zurückdenken kann. 50 Jahre sind eine lange Zeit.

Und erst recht 50 Jahre Zusammenleben. Das gelingt selten. Wenigen Menschen ist diese besondere Kombination vergönnt: diese Mischung aus Liebe, Treue, Verantwortungsbewusstsein und – ja, und einem Quäntchen Glück.

Von Liebe und Glück handelt auch ein großer Film, der in Ihrem Hochzeitsjahr 1956 Deutschlandpremiere hatte, liebe Frau … (Name), lieber Herr … (Name). Ich meine den Film „Moderne Zeiten“ von Charlie Chaplin, der letzte Streifen, in dem er mit Stock und Melone auftritt.

In den USA wurde der Film bereits 1936 uraufgeführt, also noch 20 Jahre früher, und es geht darin um die Probleme der damaligen Zeit: Armut, Arbeitslosigkeit, Streiks und die Industrie, die immer mächtiger wird und die Menschen zu monotoner Fabrikarbeit verdammt. Darum geht es einerseits. Andererseits aber zeigt der Film eine ganz besondere Liebesgeschichte:

Da haben wir erst einmal Charlie, einen armen Kerl auf Arbeitssuche, der immer wieder in Schwierigkeiten gerät. Er ist ein Pechvogel – das heißt, nein, er ist einfach zu lebendig, zu nett, zu menschlich für diese „modernen Zeiten“, in denen einzig das Geldverdienen zählt und die Menschen nur als Werkzeuge, als Mittel zum Zweck, angesehen werden.

Charlies Leben scheint trostlos in dieser grauen Welt – bis er Gamine trifft, ein Mädchen, das genauso ist wie er: liebenswert und lebensfroh, aber auch arm, dauernd in Not und furchtbar einsam.

Und jetzt – in der Szene, wo sich die beiden zum ersten Mal begegnen – scheint der Schwarz-Weiß-Film plötzlich Farbe zu bekommen, er scheint zu leuchten, ja, irgendwie scheint es darin wärmer zu werden. Liebe Frau … (Name), lieber Herr … (Name), wenn Sie beide an Ihre erste Begegnung denken, dann wissen Sie bestimmt, was ich meine.

Charlie und Gamine verlieben sich also und verwandeln ihre gemeinsame Not in ein gemeinsames Glück: Ihre abbruchreife Holzhütte erleben sie als gemütliches Heim und ihr karges Frühstück aus Konservendosen als Festmahl – einfach, weil sie beieinander sind.

Und obwohl das Pech die beiden weiterhin verfolgt, obwohl sich ihre bescheidenen Träume bis zum Schluss nicht erfüllen – trotz all dem hat der Film, wie ich finde, ein Happy End, und zwar mit folgender Szene:

Das Paar ist mal wieder schuldlos auf der Flucht vor der Polizei. Sie laufen – doch plötzlich bleibt das Mädchen stehen: Sie will nicht weiter, ist am Ende, hat es satt. Sie setzt sich hin und weint. Und was macht Charlie? Er nimmt sie in den Arm, er macht ihr Mut – und schließlich bringt er sie doch wieder zum Lachen. Dann ziehen die beiden gemeinsam in den Sonnenuntergang, und der Film ist aus.

Liebe Frau … (Name), lieber Herr … (Name)! Auch Sie sind Ihre Wege stets gemeinsam gegangen, Sie haben dabei viel zusammen erlebt und durchgestanden: (Jetzt geben Sie Beispiele für verschiedene Stationen zum Besten aus 50 Jahren Ehe des Brautpaares).

(Weiter geht es zum Finale der Rede:)
All dies verbindet Sie. Und so haben Sie in guten wie in schlechten Zeiten zusammengehalten, über all die Jahre hinweg. Sie haben einander durch dick und dünn begleitet, einander gestützt und geführt. Und bestimmt haben Sie einander – das ist vielleicht das Wichtigste – auch immer wieder zum Lachen gebracht. Wie Charlie Chaplin seine Gamine.

Liebes Ehepaar … (Name)! Im Jahr 1956, als der Film „Moderne Zeiten“ in Deutschland Premiere hatte, feierten auch Sie eine Premiere: Ihre Hochzeit, den ersten Tag Ihrer Ehe. Aber für Sie kam damals nicht zwei Stunden später schon das Happy End, das glückliche Ende, wie beim Film, wo nach dem Kuss der Abspann läuft – sondern Sie hatten gerade erst einen glücklichen Anfang gemacht: den Anfang einer großen Lebens- und Liebesgeschichte, die bis heute andauert und hoffentlich noch viele gesunde und glückliche Jahre vor sich hat. Das jedenfalls wünsche ich Ihnen von Herzen!

Beispiele für prägnante Stationen aus 50 Ehejahren

Arbeit, Haus und Kinder

Beide haben Sie hart gearbeitet: Sie, Herr … (Name), … (Zahl) Jahre lang als Malermeister und Sie, Frau … (Name), als Verkäuferin bei … (Geschäft). Und „ganz nebenbei“ haben Sie drei Kinder großgezogen und sich dieses gemütliche Haus hier gebaut, in dem jetzt schon die dritte (vierte) Generation – Ihre Enkel (Urenkel) – ein und aus geht und in dem wir heute zu Gast sein dürfen.

Hobbys, Reisen und Enkel

Sie haben es nicht immer leicht gehabt, und einige Schicksalsschläge haben Sie hart auf die Probe gestellt. Aber Sie haben auch viel Schönes erfahren: Ihr gemeinsames Hobby, das Bergwandern, hat Ihnen immer Freude bereitet, auf Ihrer großen Reise nach Ägypten haben Sie Beeindruckendes erlebt, Sie sind mit Recht sehr stolz auf die Promotion Ihres Sohnes … (Name), und jetzt zuletzt wurde Ihr jüngster (Ur-)Enkel … (Name) geboren.

Redaktion redenwelt.de

Ihr Feedback

Login

Ihr Feedback

Wir haben noch viele Pläne und Ideen für redenwelt.de aber für uns zählt, was Sie sich wünschen! Danke, dass Sie sich die Zeit nehmen, uns ein Feedback zu hinterlassen.