Main stage

Diese Besonderheiten hat eine Rede zum 25. Geburtstag

Auch wenn der 25. Geburtstag kein runder Geburtstag im klassischen Sinne ist, so ist er doch ein Grund zu feiern. Ein Vierteljahrhundert auf diesem Planeten jährt sich an diesem Tag – für das Geburtstagskind ein ganz besonderer Anlass. Das Geburtstagskind ist definitiv kein Kind und auch kein Teenager mehr, ist aber im perfekten Alter, um an diesem Tag gehörig zu feiern. Einige wichtige Lebensentscheidungen in Sachen Ausbildung und Beruf hat man in diesem Alter bereits getroffen, die Lebenserfahrung prägt sich weiter aus und die Persönlichkeit entwickelt sich immer mehr.

25 Jahre, 300 Monate oder auch 9.125 Tage Leben sollte man zelebrieren, am besten mit vielen Freunden und der Familie. Die Vorbereitungen der Feier nehmen einige Zeit in Anspruch, schließlich möchte man alle Gäste ausreichend mit Essen und Getränken versorgen. Im Gegenzug gibt es in der Regel Geschenke und viele Glückwünsche. Auch eine Rede gehört zu einem 25. Geburtstag dazu, zumindest eine kurze Ansprache oder Begrüßungsrede an die Gäste vom Jubilar.

Wer hält die Geburtstagsrede?

Die Geburtstagsrede kann sowohl das Geburtstagskind halten als auch einer der Gäste der Feier. Als Jubilar ist eine Ansprache auf der eigenen Geburtstagsfeier primär ein Willkommen heißen der Gäste sowie eine Einleitung in die kommende Veranstaltung. Auch eine Reflektion mit dem letzten Vierteljahrhundert kann ein Teil der Geburtstagsrede sein sowie ein Blick in die Zukunft.

Wer als Gast auf einem 25. Geburtstag spricht, sollte sich im Vorfeld einige Gedanken über die formulierten Geburtstagswünsche machen, um die anwesenden Zuhörer gut zu unterhalten. Schließlich sind alle Augen auf Sie gerichtet und wenn Sie schon Redezeit beanspruchen und den Lauf der Feierlichkeiten unterbrechen, dann sollte dies auch einen Mehrwert für die Zuhörer bringen.

Geburtstagsreden vorbereiten: Gedanken ja, Stress nein

Sie müssen sich nicht schon Wochen im Vorfeld Gedanken über Ihre Rede machen und diese dann von vorbereiteten Moderationskarten ablesen. Sie sollten aber zumindest wissen was Sie sagen wollen und einen kleinen gedanklichen roten Faden in Ihre Rede bringen. Humor ist in Ihrer Rede explizit erwünscht, schließlich handelt es sich um einen fröhlichen Anlass. Machen Sie sich auch Gedanken, ob Sie die Gäste mit einer Begrüßungsrede zum eigenen Geburtstag willkommen heißen.

Wenn die Geburtstagsrede in einem privaten Rahmen gehalten wird, muss sie nicht perfekt sein. Rednerpannen nehmen die Gäste mit Humor auf. Es ist auch nicht problematisch, wenn Sie sich verhaspeln oder ins Stocken geraten. In jungen Jahren ist man noch nicht so sehr daran gewöhnt, vor vielen Menschen zu sprechen. Wenn Sie als Eltern oder Großeltern eine Rede für Ihr Kind oder Enkelkind halten, werden Sie darin wahrscheinlich schon weitaus mehr Erfahrung haben als das Geburtstagskind selbst oder seine gleichaltrigen Freunde.

Themen für eine Rede zum 25. Geburtstag

Wenn Sie als Geburtstagskind sprechen, sollten Sie sich bei Ihren Gästen für Ihr Erscheinen und das gemeinsame Zelebrieren dieses besonderen Tages bedanken. Auch organisatorische Aspekte zur Feier können Sie in Ihrer Ansprache unterbringen.

Weiterhin könnten diese Themen Teil Ihrer Rede sein:

  • Wie fühlt es sich an nun 25 zu sein?
  • An welchem Punkt im Leben befinden Sie sich gerade? Stehen Sie vor dem Jobeinstieg oder befinden Sie sich noch im Studium? Wurde schon eine Ausbildung abgeschlossen und Sie arbeiten bereits?
  • Gibt es einen festen Partner, eine Ehe oder vielleicht sogar schon Kinder?
  • Wie blicken Sie auf Ihr bisheriges Leben?
  • Worauf freuen Sie sich in den Jahren bis zum nächsten runden 30. Geburtstag und auch darüber hinaus?
  • Haben Sie Wünsche an sich selbst für Ihr neues Lebensjahr?

Als Gast könnten Sie neben der Glückwünsche diese Themen für Ihre Rede wählen:

  • Was verbinden Sie mit dem Jubilar? Woher kennen Sie sich oder in welcher Beziehung stehen Sie zueinander?
  • Was macht das Geburtstagskind als Mensch aus?
  • Welche prägenden Ereignisse verbinden Sie miteinander?
  • Was wünschen Sie dem Geburtstagskind für das neue Lebensjahr?
  • Auf welche gemeinsamen Erlebnisse freuen Sie sich in der Zukunft?
  • Als Eltern oder Großeltern: Wie hat sich die Welt verändert, seit das Kind beziehungsweise der Enkel auf der Welt sind?
  • Als Eltern oder Großeltern können Sie auch einige gute Ratschläge in Ihrer Rede verpacken, diese sollten jedoch nicht belehrend klingen.

Geburtstagsrede zum 25. Geburtstag im Job: Das sollten Sie berücksichtigen

Geburtstagsrede Job, Business, Arbeit, Büro

Bei einer Geburtstagsrede am Arbeitsplatz sollte es an Humor nicht fehlen – nur sollte es nicht übertrieben werden © G-Stock Studio – Shutterstock

Hält man die Rede im beruflichen Kontext, sollten man einen Gang zurückschalten und eher förmlich als persönlich sein. Insbesondere wenn der Chef dabei ist oder einige Kollegen danebenstehen, die den Jubilar nicht sonderlich gut kennen, sollten Sie auf intime Details oder derbe Witze verzichten und hauptsächlich Glück wünschen.

Werden Sie vom Chef aufgefordert eine Rede für einen Kollegen zu halten, den Sie nicht sonderlich gut kennen, sollten Sie sie höflich und freundlich, aber kurz und knapp halten. Gehen Sie darauf ein, weshalb er im Kollegium geschätzt wird und welchen Mehrwert er für das Team bringt und wünschen Sie ihm von Herzen alles Liebe zum erreichten Vierteljahrhundert sowie Glück für die kommenden Jahre. Wenn Sie dem Kollegen persönlich näher stehen, kann sich dies ruhig auch in der Rede widerspiegeln. Bedenken Sie jedoch die umstehenden Kollegen und den nichtsdestotrotz formellen Rahmen.

Seien Sie stets wohlwollend

Berücksichtigen Sie bei Ihrer Rede zum 25. Geburtstag die Regeln des guten Geschmacks. Das Geburtstagskind sollte man trotz allem Humor nicht degradieren oder sich von erzählten Anekdoten peinlich berührt fühlen. Eine Rede zum Geburtstag sollte immer wertschätzend sein und dem Jubilar Freude bereiten und nicht Scham oder Unwohlsein.

Wenn man unter Freunden oder Familienmitgliedern feiern sollte dies eigentlich selbstverständlich sein, doch auch Eltern sollte klar sein, dass sich ihr 25-jähriges Kind unwohl fühlt, wenn in großer Runde erzählt wird, wie ihre Tochter oder ihr Sohn als Kleinkind immer nackt durch den Garten gelaufen ist. Ebenso sollte zum Beispiel ein guter Freund berücksichtigen, ob auf der Feier auch Arbeitskollegen oder Eltern anwesend sind und seine Rede gegebenenfalls daran anpassen.

Geburtstagsgedichte und Geburtstagssprüche zum 25. Geburtstag: Kreativität ist erwünscht

Das Geburtstagskind sollte im Fokus der Rede stehen, Redner sollten ihre eigene Person zurücknehmen. Wer es mag, kann seine Rede auch mit einem Gedicht anreichern oder lustige Sprüche und Zitate einbauen. Die Rede sollte aufgelockert sein und ein passendes Zitat oder ein ansprechender Spruch kann sogar zum Nachdenken anregen.

Redner, die sich entscheiden selber zu dichten, sollten sich das Gedicht niederschreiben und bei der Feier ablesen. Auswendig lernen ist natürlich auch möglich, jedoch schadet eine kleine Erinnerungsstütze nicht, falls die Nervosität während der Rede zu groß ist.

Eine Rede kann – wenn es passt – mit Fotos oder sogar einem kleinen Film unterlegt werden. Dies kann eine schöne Unterstützung der gesagten Worte und Sprüche sein und macht es für den Jubilar und die anderen Gäste sogar noch unterhaltsamer den Worten zu folgen.

Haben Sie sich schon mal mit dem Thema Zahlensymbolik beschäftigt? Gerade zu so einem besonderen Geburtstag kann das ein spannendes Thema sein.

Beispiele Sprüche zum 25. Geburtstag

  • Mache das neue Jahr zu deinem Fest, dass sich das Leben genießen lässt. Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorne und nicht zurück, tu was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur du.
  • Genieß den Tag, denn die beste Zeit ist jetzt und heute. Happy Birthday.
  • Lebe, liebe, lache und nimm dir Zeit für die Dinge, die dich glücklich machen.
  • Ich wünsche dir tausend Sterne, die dir an deinem Geburtstag leuchten und dir für die Zukunft nur das Beste bringen.

So lang sollte eine Rede zum 25. Geburtstag sein

Insgesamt sollte eine Rede zum 25. Geburtstag nicht länger sein als rund 20 Minuten. Falls die Rede einer der Hauptprogrammpunkte der Feier ist und mit Bildern unterlegt wird, sind auch bis zu 30 Minuten möglich. Alles darüber hinaus würde aber die Aufmerksamkeit der Gäste zu sehr strapazieren und die Feier zu stark unterbrechen.

Am besten sind in der Regel kurze und knackige Reden, mit denen in fünf bis zehn Minuten alles Wichtige gesagt wurde und die Feierlichkeiten anschließend fortgesetzt werden.

Zusammenfassung: Eine Rede zum 25. Geburtstag – ein Vierteljahrhundert wird geehrt

Eine Geburtstagsrede zum 25. sollte am besten kurz und knapp sein, kann aber auch mit Fotos, Videos oder Gedichten angereichert werden und dann etwas länger dauern – praktisch ein persönliches Geschenk. Halten können sie zum Beispiel Freunde, Geschwister, Eltern, die Großeltern des Jubilars sowie Freund oder Freundin (der Partner). Aber auch das Geburtstagskind selber kann auf seiner Feier einige Worte sagen. Ein Rückblick auf das letzte Vierteljahrhundert, die Betrachtung des Status Quo sowie der Ausblick in die Zukunft machen den Inhalt der Rede aus. Auch die Glückwünsche zum Geburtstag dürfen natürlich nicht fehlen, ebenso nicht der Ausdruck der Freude auf die kommenden Jahre.

Wenn die Rede im Arbeitsumfeld gehalten wird, sollte sie nüchterner und zurückhaltender sein als wenn nur gute Freunde anwesend sind. Grundsätzlich sollte sich das Geburtstagskind mit den Witzen der Redner immer wohlfühlen und nicht peinlich berührt sein. Gedichte, Sprüche oder Anekdoten lockern eine Rede auf. Wenn die Rede nicht perfekt ist, ist das insbesondere im Freundeskreis völlig unproblematisch. Im Kollegenkreis sollte eine Rede etwas gründlicher vorbereitet werden, erst recht wenn Sie im Redenhalten noch nicht sonderlich geübt sind.

Redaktion redenwelt.de

Ihr Feedback

Login

Ihr Feedback

Wir haben noch viele Pläne und Ideen für redenwelt.de aber für uns zählt, was Sie sich wünschen! Danke, dass Sie sich die Zeit nehmen, uns ein Feedback zu hinterlassen.