Hochzeitsrede: Emotionale Worte, die nicht nur das Brautpaar zu Tränen rühren

Entscheiden sich zwei Menschen dafür, den Bund fürs Leben zu schließen, ist das ein ganz besonderes und emotionales Ereignis. Es ist der erste Schritt in eine gemeinsame Zukunft. Ein wichtiger Teil bei solch einem Anlass ist die Hochzeitsrede. In der Regel hält sie der Brautvater oder der Bräutigam. Mittlerweile hat es sich eingebürgert, dass auch die Brautmutter, Trauzeugen oder Freunde eine Hochzeitsrede während der Feierlichkeiten halten. Wie Ihre Rede zur Hochzeit perfekt wird, erfahren Sie in diesem Artikel.

Ehegelübde

Das Ehegelübde ist die emotionalste Situation einer Hochzeit © Andrey Nastasenko – Shutterstock

Gerade an in aktuellen Corona-Zeiten ist eine Rede zur Hochzeit ein besonderes Geschenk für Braut und Bräutigam, das auch via Skype, Telefon oder auch als Brief vorgebracht werden kann.

Was ist der Zweck der Hochzeitsrede?

Der Zweck besteht darin, dem Paar seine Wertschätzung darzustellen. Außerdem dient die Hochzeitsrede der Begrüßung eines neuen Familienmitliedes. Aus Sicht des Brautvaters gilt die Hochzeitsrede auch als symbolischer Akt, in dem er die Tochter an den zukünftigen Ehemann übergibt.

Wer hält eine Hochzeitsrede?

Ursprünglich wurde die Hochzeitsrede von einem professionellen Redner gehalten. Mittlerweile halten Personen die Rede, welche in einer bestimmten Verbindung zum Brautpaar stehen.

Hier finden Sie passende Reden für

Generell kann jeder eine Hochzeitsrede halten. Hierbei ist egal, ob es sich um Familienmitglieder oder enge Freunde handelt. Allerdings ist die Reihenfolge dennoch klar geregelt. Sie sieht wie folgt aus:

  • An erster Stelle steht der Brautvater oder die Brautmutter.
  • Anschließend sprechen die Eltern des Bräutigams.
  • Erst danach sind Trauzeugen, Freunde oder andere Familienmitglieder an der Reihe.
  • Das Schlusswort hat immer das Brautpaar.
Trauzeugenrede

Die Rede der Trauzeugen ist meist mit Anekdoten und Erinnerungen gespickt © Natalia Kabliuk – Shutterstock

Häufig kommt es vor, dass auch Braut und Bräutigam etwas sagen wollen. Meist sind diese Worte an den Partner gerichtet. Hierbei ist wichtig, dass den Brauteltern und Bräutigameltern der Vortritt gelassen wird. Das ist keine festgelegte Regel, gilt aber auch heute noch als ein Zeichen von Respekt und Anstand.

Was gehört in eine Hochzeitsrede?

Wenn Sie eine Hochzeitsrede halten, ist eine gute Vorbereitung sehr wichtig. Daher sollten Sie schon vorher genau überlegen, worüber Sie sprechen möchten. Grundsätzlich sollte man bei der Hochzeitsrede beachten, dass sie persönlich ist. Gefühle sind hier ausdrücklich erwünscht. Es ist hilfreich, wenn Sie sich vorher Stichpunkte zur Hochzeitsrede machen. Schreiben Sie jede Kleinigkeit auf, die Ihnen zu der Hochzeit einfällt. Aussortieren können Sie hinterher.

Wichtig ist, dass die Rede nicht zu lang wird. Auch wenn Ihnen während der Rede noch viele weitere Dinge einfallen, verzetteln Sie sich nicht und bleiben Sie bei einem Thema. Ein wenig Humor darf auch gern einfließen. Ebenso ist es erlaubt, wenn ein paar Tränen fließen.

Unsere Applaus-Garantie für Sie:

Die Gliederung der Hochzeitsrede

Begrüßung: Hier reicht eine kurze Anrede oder Begrüßungsrede, wie zum Beispiel liebes Brautpaar und liebe Gäste.

Einleitung: Sie soll dafür sorgen, die Aufmerksamkeit der Gäste auf sich zu ziehen. Ein Zitat einer Berühmtheit zur Einleitung kann die Neugier wecken. Sind Sie ein guter Witze-Erzähler, ist auch Humor in der Einleitung erlaubt. Allerdings ist hier Vorsicht geboten. Erzählen Sie zum Beispiel einen „bösen“ Schwiegermutterwitz, kann dies die Stimmung kippen und im schlimmsten Fall sogar die Feier ruinieren. Ebenso verhält es sich mit einer Anekdote aus dem Leben des Brautpaares. Das sollte keine, für das Paar, peinliche Geschichte sein.

Hauptteil: Nun gilt es, das Thema der Hochzeitsrede zu vertiefen. Um einen persönlichen Bezug herzustellen, sollten Sie das Brautpaar immer mal wieder persönlich ansprechen.

Weitere Themen für den Hauptteil können sein:

  • Ihre Beziehung zu dem Paar.
  • Die Vergangenheit der beiden.
  • Die gemeinsame Geschichte vor der Hochzeit.
  • Bestimmte Hobbys oder Eigenheiten, wegen derer das Brautpaar so gut zusammen passt.
  • Romantische Geschichten aus der Beziehung.

Schluss: Als Abschluss eignet sich meist ein kurzes Fazit aus der Rede zur Hochzeit. Gute Wünsche in Verbindung mit einem Toast sind auch immer gern gesehen. Nicht zu empfehlen sind Aussagen, wie:

  • Das war es jetzt!
  • Nun habt ihr es überstanden, ich bin fertig!
  • Mehr habe ich nicht zu sagen!

Spät dran? Ausgefallene Wünsche? Mit unserem Premiumpass schreiben wir Ihnen Ihre Rede in nur 48 Stunden!

Wie lange sollte die Hochzeitsrede dauern?

Da die Gäste schon beim Standesamt oder in der Kirche als Zuhörer gefragt waren, sollte die Hochzeitsrede nicht zu lange dauern. Angemessen sind maximal fünf Minuten. So werden die Gäste nicht überstrapaziert oder fangen an sich zu langweilen.

Was darf auf keinen Fall in eine Hochzeitsrede?

Wie vorstehend schon beschrieben, sollten keine Peinlichkeiten oder bösartige Witze in der Hochzeitsrede enthalten sein. Des Weiteren sind folgende Dinge zu vermeiden:

  • Sie sollten keine politischen Statements abgeben.
  • Keine Erwähnung von Ex-Beziehungen.
  • Reden Sie nicht länger als fünf Minuten.
  • Lesen Sie nicht vom Zettel ab.
  • Das Wort „Prost“ sollte am Ende der Rede zur Hochzeit nicht vorkommen.
  • Um die Rede zu beginnen, sollten Sie nicht am Glas klopfen.

Was sollten Sie über die Hochzeitsrede des Brautvaters wissen?

Die Brautvaterrede ist ein zentraler Bestandteil einer Hochzeitsfeier. Sie hat eine große symbolische Bedeutung, da hier der Vater seine Tochter „seine Prinzessin“ einem anderen Mann, dem Bräutigam, übergibt. Dieser Moment der Hochzeitsrede ist äußerst emotional, aufgrund der oft vielschichtigen Empfindungen bei Vater und Tochter, die von Freude und Glücksgefühlen bis hin zu Wehmut und Trauer reichen.

Wann ist der richtige Zeitpunkt für die Rede?

Wollen Sie die volle Aufmerksamkeit der Hochzeitsgäste, sollten Sie Ihre Rede am besten während des Abendessens halten. Achten Sie darauf, dass Sie selbst bereits etwas gegessen haben, denn Hunger ist für die Konzentration und Aufmerksamkeit nicht gerade förderlich. Sprechen Sie mit dem Hochzeitsplaner oder dem Trauzeugen Ihrer Tochter, um sich einen festen Zeitpunkt für Ihre Rede zuweisen zu lassen.

Wie finden Sie die richtigen Worte?

Gerade, wenn es um so emotionale Anlässe, wie eine Hochzeit geht, ist es nicht immer einfach, die richtigen Worte zu finden. Nachfolgend haben wir einige Tipps für Sie.

Wirkungsvolle Brautvaterrede: Das sollte sie beinhalten

  • Grundregel Nr. 1 einer Brautvaterrede: Seien Sie authentisch.
  • Zeigen Sie, wie sehr Sie sich über die Hochzeit Ihres Kindes freuen.
  • Erzählen Sie davon, wie Sie die bisherige Beziehung des Brautpaars erlebt haben und erleben. Gehen Sie dabei detaillierter auf gemeinsame Erlebnisse ein.
  • Verwenden Sie für die Übermittlung Ihrer Botschaft möglichst kurze und einfache Sätze.
  • Heißen Sie Ihren Schwiegersohn offiziell in Ihrer Familie willkommen.
  • Wünschen Sie dem Brautpaar eine glückliche und erfolgreiche Zukunft und bringen Sie einen Toast auf das frisch verheiratete Paar aus.
  • Der Inhalt der Brautvaterrede wird auch stark von dem beeinflusst, was der Vater seiner Tochter bzw. dem Brautpaar mitgeben möchte. Will er dem frisch verheirateten Brautpaare vor allem Tipps geben, wie diese eine gute Beziehung in tiefer Verbundenheit führen können? Oder will er das Paar vor Fehlern warnen, die man in der Ehe besser nicht machen sollte?
  • Gern dürfen auch Anekdoten zur Geburt der Tochter in die Hochzeitsrede mit eingebunden werden. Anspielungen auf gemeinsame Hobbys des Hochzeitspaars passen ebenso ideal in die Hochzeitsrede.

Erhalten Sie jetzt als Redenwelt-Mitglied Zugriff auf über 10.000 Redebausteine und finden Sie blitzschnell die passenden Worte für Ihre nächste Rede!

Was sollten Sie als Brautvater nicht sagen?

Als Erstes ist es wichtig, dass Sie die Gäste NICHT willkommen heißen. Denn Sie sind selbst ein Gast und nicht der Gastgeber. Daher sollte die Begrüßung der Gäste allein dem Brautpaar vorbehalten sein. Als Nächstes sollten Sie Ihre Worte mit Bedacht wählen. Aussagen, wie „ihr habt geheiratet“ oder „ihr habt vor dem Altar ja gesagt“, wissen schon alle. Daher sollten Sie diese vermeiden.

Weiter sind Musterreden zwar hilfreich, um einen Ansatz bei der Vorbereitung einer Hochzeitsrede zu haben, aber keine Lösung als Rede an sich. Im schlimmsten Fall entlarvt einer der Gäste die Rede als Plagiat. Das wirkt zum einen unpersönlich und zum anderen wirft es ein schlechtes Licht auf Sie, weil Sie die Worte über Ihre Tochter irgendwo aus dem Internet haben.

Ebenso sind Worte wie „verlieren“ oder „weinen“ zu vermeiden. Diese Worte finden sich oft in Floskeln wie „Ich verliere keine Tochter, sondern gewinne einen Sohn“ oder „… mit einem lachenden und einem weinenden Auge“. Besser ist es, wenn Sie die Rede positiv formulieren.

Brautvater Rede: die No-Go’s bei einer Hochzeitsrede

Damit die Rede perfekt wird, sollten Sie einige Dinge unbedingt vermeiden. Hierzu gehören:

  • Halten Sie die Rede nicht unvorbereitet.
  • Lassen Sie sich Ihre Nervosität nicht anmerken.
  • Extremer Perfektionismus ist in einer Rede fehl am Platz.
  • Bauen Sie nur passende Hochzeitssprüche oder Zitate ein.
  • Unterdrücken Sie Ihre Emotionen nicht.

Beispielrede für den Brautvater mit Zitaten

Ein humorvolles Zitat kann eine gute Einleitung in die Hochzeitsrede sein. Sie können zum Beispiel folgendes sagen:

Meine liebe Tochter, mein lieber Schwiegersohn, liebe Gäste!

Warum liebt eine Frau einen Mann?

„Männer tragen die schweren Einkaufstaschen“.

Dieses Zitat stammt von der Schriftstellerin Victoria B. Robinson aus ihrem Bestseller „111 Gründe, Männer zu lieben“.

Aber keine Sorge liebe Gäste, ich zähle jetzt nicht alle 111 Gründe auf.

Anschließend fahren Sie mit Ihrer Rede fort.

Profitieren Sie als Mitglied von unseren tagesaktuellen Redeeinstiegen und täglich wechselnden Zitaten!

Beispielrede für den Brautvater als Gedicht

Ein Gedicht lässt sich sehr gut in die Einleitung oder den Mittelteil der Hochzeitsrede einbauen. Hier haben wir ein Beispielgedicht für Sie:

Lässt man ein wenig Anstand walten,
so muss man eine Rede halten,

an einem solchen großen Tag –
drum hört gut zu, was ich jetzt sag!

Wir wissen, früher oder später
betrifft es einmal alle Väter:

Wenn ihre Tochter flügge werden,
ist das kein leichter Tag auf Erden.

Das Haus ist plötzlich still und leer,
so viel Gewohntes gibt’s nicht mehr.

Man hängt an allen Kindern sehr,
bei Töchtern ist’s noch mal so schwer.

Vor kurzem noch im Kinderwagen
sieht man sie heut das Brautkleid tragen.

Man denkt, sie ist noch winzig klein,
da parkt sie schon ihr Auto ein.

Auch wenn man’s manchmal anders will,
die Zeit steht leider niemals still.

Es ist nun einmal so auf Erden,
dass Kinder halt erwachsen werden.

Ich freu‘ mich über alle Gäste
und wünsch‘ dem Brautpaar nur das Beste!

Doch zwischen Blumen und Geschenken
heißt es nun: an die Zukunft denken.

An gut gestellte, sichere Weichen,
an Bahnen, die ein Leben reichen.

Was sollten Sie über die Hochzeitsrede des Bräutigams wissen?

Als Bräutigam ist es ebenso wichtig, dass Sie sich auf Ihre Hochzeitsrede gut vorbereiten. Nehmen Sie sich ein paar Tage Zeit, um zu überlegen, was Sie den Gästen sagen wollen.

Wann ist der richtige Zeitpunkt für die Bräutigamrede?

Der Bräutigam hält seine Rede traditionell zur Eröffnung des Hochzeitsbuffets oder zwischen dem ersten und zweiten Gang des Hochzeitsmenüs. Wie bei allen anderen Reden auch, gilt hier als Faustregel eine Redezeit von maximal fünf Minuten.

Unsere Applaus-Garantie für Sie:

Wie finden Sie als Bräutigam die richtigen Worte?

Ihre Hochzeitsrede als Bräutigams richtet sich an die Gäste, Trauzeugen, Familie und Ihre Braut. Daher sollten Sie die genannten Personengruppen in der Rede persönlich ansprechen. So zeigen Sie Ihre Wertschätzung gegenüber diesen Personen und die Freude ihres Daseins.

Tipp: Notieren Sie sich die unterschiedlichen Personengruppen. Anschließend vermerken Sie, was Sie mit diesen Personen verbindet oder was Sie besonderes mit ihnen erlebt haben. Den Anfang sollten Sie mit dem am weit entferntesten Personenkreis machen. Arbeiten Sie sich dann zum engen Freundes- oder Familienkreis vor.

Was sollten sie bei den einzelnen Personengruppen erwähnen?

Den Gästen gilt zum Beispiel ein anderer Dank, als den Trauzeugen. Daher sollten Sie entsprechend auf die einzelnen Personengruppen eingehen. Bei allen Gästen reicht es aus, wenn Sie Ihren Dank aussprechen. Für die Zeit, die sie sich genommen haben, um bei der Hochzeit dabei zu sein oder für die lange Anfahrt, die sie auf sich genommen haben. Danken Sie außerdem für:

  • die Unterstützung,
  • die Hochzeitsspiele,
  • das große Engagement und
  • die Geschenke.

Hierbei dürfen Sie einige Gäste ruhig beim Namen nennen. Bei den Trauzeugen dürfen Sie etwas persönlicher werden. Denn, in der Regel handelt es sich um beste Freunde, welche bei den Vorbereitungen und der Ausrichtung Ihrer Hochzeit geholfen haben. Auch ein Dank für die jahrelange Freundschaft oder einen unvergesslichen Junggesellenabschied dürfen Sie hier gern erwähnen. An dieser Stelle eignen sich sehr gut ein paar persönliche Anekdoten.

Fühlen sie sich bei der Familie der Braut wohl? Dann sprechen Sie das an. Ebenso verhält es sich, wenn aus Schwager und Schwägerin gute Freunde geworden sind. Auch dies darf gern erwähnt werden. Wie für die Trauzeugen gilt hier: Erzählen Sie von tollen gemeinsamen Erlebnissen oder dem tollen Geburtstagskuchen, den Ihre Schwiegermutter immer backt.

Vergessen Sie nicht, Ihrer eigenen Familie zu danken. Zum Beispiel für die Unterstützung während Ihres gesamten Lebens oder für die Liebe, die Sie durch Ihre Eltern erfahren durften. Haben Ihre Eltern bei der Hochzeitsplanung geholfen, sprechen Sie auch das an.

Zu guter Letzt sollten Sie ein paar Worte an Ihre Frau richten. Wie dankbar Sie für die gemeinsame Vergangenheit sind, wie sehr Sie sich auf die kommende Zukunft freuen, wie groß Ihre Liebe zu ihr ist und wie glücklich Sie sind, dass diese Frau an Ihrer Seite ist.

Was sollten Sie in der Bräutigamrede vermeiden?

Damit die Rede ein voller Erfolg wird, sollten sie einige Dinge vermeiden. Hierzu zählen:

  • Halten Sie Ihre Rede nicht unvorbereitet.
  • Halten Sie die Bräutigamrede nicht ohne Mikrofon. Die wenigsten sprechen so laut, dass auch die Gäste in der hintersten Reihe das Gesagte verstehen. Ein zu leiser Redner sorgt für Unruhe.
  • Trinken Sie sich keinen Mut an. Ein Schnaps kann schon zu viel sein, gerade an einem so aufregenden Tag.
  • Lassen Sie keine Gäste außen vor.

Beispiel Hochzeitsrede Bräutigam mit Zitaten

Liebe Hochzeitsgäste!

Die Golfer-Legende Sam Snead schaffte als erster Spieler in der Geschichte des Golfsports das, wovon alle Golfer träumen:
Er spielte unter seinem Alter. Mit 67 Jahren schaffte Snead eine 66-er Runde!

Er hat einmal gesagt „Golf ist der schwierigste Sport. An einem Tag schwebst du im siebten Himmel und am nächsten Tag kannst du nicht mal den Bauch eines Wales kitzeln“.

Warum zitiere ich diesen Golfer in meiner Hochzeitsrede als Bräutigam, liebe Gäste?
Weil auch ich seit Jahren im siebten Himmel schwebe!
Ich musste dafür noch nicht mal einen Wal kitzeln.

Denn ich habe das geschafft, wovon nicht nur alle Golfer, sondern alle Männer träumen.
An der Bahn 18 auf der Golfanlage „Zum guten Beispiel“ habe ich den „sweet spot“ getroffen, ohne überhaupt das Eisen in die Hand zu nehmen!

Ich habe dich erstmals getroffen, meine geliebte Braut Eva!
Du, Schatz, hast mir damals beim Abschlag zugesehen.

Aber da war ich so nervös, dass mein Abschlag natürlich in die Wicken ging.
Auch heute bin ich nervös.
Allerdings leide ich eher an Lampenfieber und Redeangst.

Auch selbst das könntest du besiegen, mein Schatz.

Beispielrede für den Bräutigam als Gedicht

Meine liebe Braut Eva!

Gleich zu Beginn
trafen uns Amors erste Pfeile –
die Liebe hatte indes seinerzeit
noch keine große Eile!

Doch schon am ersten Abend
bekam ich deine Nummer in die Hand –
welche natürlich mit geübter Hand
in meiner Jacke verschwand!

Dann entwickelte sich unsere Liebe
im Laufe der Zeit –
beim ersten Date
standen noch Freunde zur Hilfe bereit.

Unsere Freunde Adam, Berti und Christian
waren äußerst engagiert –
ohne sie hätte ich mich niemals
mit deiner Telefonnummer verziert!

Hinweis: Wenn der Bräutigam keine Rede halten möchte, kann die Braut den Part übernehmen. Dann sollten Sie die Anreden entsprechend ändern.

Was sollten Sie über die Hochzeitsrede der Braut- oder Bräutigammutter wissen?

Wie Sie schon wissen, hält traditionell auf einer Hochzeit der Vater der Braut die Rede. Anschließend folgen die Bräutigameltern, Trauzeugen und die Gäste. Auf modernen Hochzeiten ist es jedoch möglich, dass die Hochzeitsrede auch von Müttern gehalten wird. Ebenso kann die Hochzeitsrede an den Bräutigam oder die Braut von der Mutter gehalten werden, wenn der Vater nicht gern eine Rede halten möchte.

Wenn Mütter von Bräutigam oder Braut die Hochzeitsrede halten, sollte man Taschentücher bereithalten. Schließlich ist diese Bindung eine ganz Besondere, da sie ihr Kind 9 Monate unter dem Herzen getragen hat.

Eine Hochzeitsrede von der Mutter an den Sohn kann sehr wertvoll sein, in dem die Mutter des Bräutigams Tipps und Tricks für eine glückliche Ehe mit auf den Weg gibt.

4 Tipps von der Mutter an den Bräutigam oder die Braut in einer Hochzeitsrede

Frauen sind voller Emotionen und wenn es dann noch um den eigenen Sohn oder die Tochter geht, rollen die Tränen nicht nur beim Hochzeitspaar. Neben den liebevollen Worten und Wünsche für eine tolle Ehe, ist ein Bräutigam immer für jeden Tipp dankbar, den er von seiner Mutter bekommt. Schließlich möchte er Fehler so gut es geht vermeiden. Die folgenden Tipps sollten trotz der Ernsthaftigkeit mit ein wenig Humor und vielleicht sogar Anekdoten aus der zurückliegenden Ehezeit geschmückt werden.

  1. Zeit als Paar genießen: In der Hochzeitsrede der Bräutigam-Mutter ist es wichtig aufzuzeigen, dass gemeinsame Zeit sehr wichtig ist. Zu Beginn einer Ehe, wenn noch keine Kinder da sind, scheint Zeit als Paar unendlich zu sein. Aber diese Momente verändern sich. Bieten Sie als Bräutigam- oder Brautmutter Unterstützung an, sollten Enkel vorhanden sein.
  2. Kleine Gesten: Für kleine Gesten ist immer Zeit. Sei es eine liebevolle SMS, eine Rose nach Feierabend, ein gekochtes Abendessen oder die Zahnpastatube schließen. Frauen werten Aufmerksamkeiten sehr hoch. In der Hochzeitsrede von Ihnen als Mutter an den Sohn ist dieser Punkt der Wichtigste. Machen Sie ihm das anhand seines Vaters deutlich.
  3. Richtig streiten: Jedes Ehepaar streitet sich. Streit ist gut und sollte auch vollzogen werden, ist ein Ehepartner mit etwas unglücklich. Frauen wissen wie sie Streiten. Sie als Mutter des Bräutigams sollten in der Hochzeitsrede wieder mit lustigen Geschichten aus der eigenen Ehe den Fokus darauflegen, wie man richtig streiten, damit es in der Ehe Ihres Sohnes besser läuft.
  4. Vertrauen: In einer gut funktionieren Ehe vertraut man sich blind. Man redet über Probleme und Geheimnisse gibt es nicht. Es ist so wichtig dieses Vertrauen niemals zu missbrauchen. Denn einmal gebrochen ist es schwer dieses zu kitten.

Beispielrede für die Brautmutter mit Zitaten

Meine liebe Tochter Eva,
mein lieber Schwiegersohn Adam!

Es ist wunderbar, dass ihr euch gefunden habt!
Das sage ich nicht nur, weil ich gerade eine Brautmutter-Rede halte.
Sondern, weil ich mich von Herzen über eure Hochzeit freue!
Meine Glückwünsche zu eurer Hochzeit kommen von Herzen.

Ich freue mich, dass ihr beiden einen Partner fürs Leben gefunden habt.
Einen geliebten Menschen.
Den man selbst stützen und unterstützen kann.
Es ist wichtig, sich gegenseitig eine starke Schulter zu bieten.
Das ist es, was die Liebe ausmacht.

Das sind meine Worte einer Mutter an ihre Tochter zur Hochzeit.
Denn für eine Mutter ist es wunderschön zu sehen, dass ihre geliebte Tochter einen guten und liebenswerten Partner gefunden hat.

Dabei erinnere ich mich noch genau, liebe Eva, an den Tag deiner Geburt.
Stundenlang ging ich den Krankenhausflur auf und ab.
Und dann endlich, meine liebe Tochter, erblicktest du das Licht der Welt.
Mit einer riesengroßen Beule am Kopf.
Etwas zerdrückt und schief.

Damals dachte ich nicht im Traum daran, dass ich einmal eine Brautmutterrede halten würde.
Aber heute sitzt du hier bei uns, neben deinem Mann – und, schau dich an:
Die Beule ist weg!

Du hast dich zu einer wunderschönen Frau entwickelt.

In meiner Hochzeitsansprache als Brautmutter möchte ich eins betonen:
Als Mutter bin ich unendlich stolz auf dich!

Liebe Hochzeitsgäste, schon im 1. Buch Mose steht: „Es ist nicht gut, dass der Mensch alleine sei.“

Das hast du, meine liebe Tochter, bereits frühzeitig beherzigt.
Denn du hast dich schon vor über zehn Jahren für deinen Adam entschieden!
Das war eine deiner klügsten und besten Entscheidungen.

Hinweis: Diese Beispielrede lässt sich entsprechend, an den Bräutigam gewandt, abändern.

Sichern Sie jetzt sich Ihren exklusiven Zugriff auf über 3.000 Musterreden und Ihr persönliches Rede-Archiv!

Beispielrede für die Bräutigam-Mutter als Gedicht

Herz an Herz das ist Garant
für ein langes Lebensband.
Wie genau? Wie ist’s gemeint?
Es ist der Geist, der euch vereint!

Es kommt nicht nur auf Nähe an,
nein, auf die Seele, die mehr kann.
Hindernisse sind kein Problem,
wenn wir uns stets im Geiste sehen.

Nette Worte und Verständnis
gehören mit zum Glücksbekenntnis.
Und, wenn man was nicht lösen kann
nimmt man den Anderen in den Arm.

Dann fließen ungeahnte Kräfte,
erwecken eure Liebesmächte,
und mit Mut und Zuversicht
sind Probleme weggewischt.

Doch so viel Lebensphilosophie
kann auch nerven wie noch nie!
Genießt nun die Gemeinsamkeit.
Dann wird sie Lebens-Leichtigkeit!

Jetzt sind wir alle viel gescheiter,
sind motiviert und noch bereiter,
zu jubeln und das Glas zu heben,
eurer großen Liebe wegen!

Was sollten Sie über die Hochzeitsrede der Trauzeugen wissen?

Die Trauzeugenrede findet je nach Region und Tradition am Ende des ereignisreichen und wundervollen Hochzeitstages statt. Während die Hochzeitsgäste an den Tischen sitzen, fassen die Trauzeugen die Geschehnisse des Tages noch einmal zusammen oder berichten von gemeinsamen Erlebnissen mit der Braut und dem Bräutigam. Hier kommt so manche lustige oder peinliche Anekdote zutage, die den Zuhörer Lachtränen in die Augen treibt.

Humorvoll formuliert, geben die einen oder anderen Trauzeugen auch gerne Beziehungsratschläge mit auf den Weg. Den Abschluss der Trauzeugenrede bilden üblicherweise von Herzen kommende Glückwünsche für das frisch vermählte Brautpaar.

Trauzeugenreden: Darauf müssen Sie achten!

  • Schließen Sie sich am besten mit dem anderen Trauzeugen zusammen, denn gemeinsam lassen sich viel einfacher originelle Ideen für die Trauzeugenrede finden.
  • Wer Angst davor hat vor anderen zu reden, sollte das im Vorfeld ansprechen und einen Freund bitten bei der Traurede einzuspringen.
  • Achten Sie darauf, dass Ihre Trauzeugenrede nur so lange wie nötig ist, um die Hochzeitsgäste nicht zu langweilen.
  • Schreiben Sie sich einen kleinen Spickzettel mit Schlagworten, um zu verhindern, dass Sie während der Feier durcheinanderkommen.
  • Bereiten Sie Ihre standesamtliche, kirchliche oder freie Traurede rechtzeitig vor! Das gilt vor allem dann, wenn Sie Hilfsmittel wie Fotos, Beamer, Leinwand oder Präsentationen mit einbinden wollen. Fragen Sie frühzeitig bei der Hochzeitslocation nach, was technisch möglich ist und überlegen Sie sich genau, wie viel Zeit Sie für den Aufbau der Geräte benötigen.
  • Auch wenn jeder weiß, dass eine lustige Trauzeugenrede oft wochenlang vorbereitet wurde, vermittelt freies Sprechen ein Gefühl von Spontanität. Darum sollten Sie Ihre Trauzeugenrede immer auswendig lernen.
  • Statt einer klassischen Trauzeugenrede haben sich in den letzten Jahren vor allem kreative Einlagen etabliert: Ob kleines Theaterstück, witziges Video oder emotionale PowerPoint Präsentation – Trauzeugen haben fast alle künstlerischen Freiheiten, solange gewisse persönliche Grenzen des Brautpaares nicht überschritten werden.

Tipp: Sind Sie der beste Freund oder die beste Freundin von Braut und Bräutigam? Verraten Sie in Ihrer Trauzeugenrede jeweils dem Partner Tricks und Tipps, wie diese/r mit den kleinen Macken des anderen umgehen sollte. Seien Sie dabei möglichst nicht zu ernst, sondern versuchen Sie, Ihre Inhalte eher auf eine humorvolle Art zu vermitteln.

Dieselben Regeln gelten auch für alle anderen Gäste, die eine Hochzeitsrede halten wollen. Allerdings sollte darauf geachtet werden, dass nicht zu viele Personen auf der Hochzeit eine Rede halten. Denn das kann auf Dauer langweilig werden.

Das Ehegelübde in Form einer Hochzeitsrede

Von der freien über die kirchliche bis zur standesamtlichen Trauung, das Ehegelübde hat mittlerweile einen festen Platz bei Hochzeitsfeiern. Damit das Eheversprechen gefühl- und wirkungsvoll rüberkommt, sollte es authentisch und vor allem sehr persönlich gestaltet sein. Eine Herausforderung für jedes Brautpaar – doch nicht unmöglich. Mit diesen Tipps und Beispielen schreiben Sie ein schönes und gleichzeitig emotionales Ehegelübde.

Tipp: Wollen Sie auf Ihrer Hochzeit ein persönliches und liebevolles Gelübde abgeben, sollten Sie das vorher mit Ihrem Priester, Pfarrer, freien Theologen oder Standesbeamten abklären.

Tipps für ein angemessenes Ehegelübde

  • Sprechen sie sich über die Länge und den Zeitpunkt des Ehegelübdes ab.
  • Klären Sie wichtige Eckdaten vorher ab. Hierzu gehört zum Beispiel, ob sich das Gelübde auf die Zukunft oder Vergangenheit beziehen oder ob es eine Liebeserklärung sein soll.
  • Legen Sie ein Thema fest, wie zum Beispiel die Eigenschaften des Partners.
  • Suchen Sie sich Informationsquellen. Dies können Liebesgedichte oder Sprüche sein, welche Ihre Gefühle gut wiedergeben. Hilfreich ist eine Mindmap zu erstellen. Schreiben Sie den Namen des Partners in die Mitte und drumherum einzelne Stränge für die charakterlichen Eigenschaften.
  • Finden Sie einen Anfang durch Aussagen, wie „ich gelobe“ oder „ich verspreche“.
  • Nutzen Sie die Alltagssprache. Eine hochgestochene Ausdrucksweise kann beim Partner, wie auch bei den Gästen für Verwirrung sorgen und Sie wenig authentisch wirken lassen.
  • Zeigen Sie ehrliche Gefühle.
  • Schreiben Sie zu verschiedenen Themen eine Fassung und entscheiden Sie sich am Ende für die, die Ihnen am besten gefällt.
  • Bereiten Sie Ehegelübde-Karten vor. Wenn Sie diese auf der Rückseite ein wenig verzieren, sehen die Karten nicht wie Spickzettel aus.
  • Üben Sie Ihren Text immer wieder laut.

Beispiel für ein Ehegelübde

Eva, ich liebe Dich, weil die Farben meiner Welt zu leuchten beginnen, wenn ich bei Dir bin.

Ich liebe Dich dafür, wie Du mit den Menschen umgehst, die uns wichtig sind.

Ich liebe es, wie Du täglich auf’s neue dem Schicksal die Stirn bietest.

Ich liebe die Art, wie Du mich ansiehst, wenn Du glaubst, ich bemerke es nicht.

Ich liebe es, wenn Du mich küsst, als wäre ich das wertvollste, zerbrechlichste Geschenk, das Du jemals erhalten hast.

Eva, ich liebe Dich, weil Du mein Herz berührt hast.

Weil Du meine Seele mit Deiner Nähe streichelst.

Ich liebe Dich, weil Du das Besondere bist, auf das ich mein ganzes Leben lang gewartet habe.

Welche Hochzeitstage sind ein weiterer wichtiger Anlass für eine Rede?

Ab dem ersten Jahr der Ehe, gibt es jedes Jahr einen Grund, um die Hochzeit erneut zu feiern. So kann für jeden Hochzeitstag die passende Rede vorbereitet werden. Die wichtigsten Knotenpunkte von Hochzeitstagen haben wir in einer Liste für Sie zusammengefügt.

Name des HochzeitstagsJahr
Grüne HochzeitTag der Eheschließung
Hölzerne Hochzeit5. Hochzeitstag
Rosenhochzeit10. Hochzeitstag
Kristallhochzeit15. Hochzeitstag
Pozellanhochzeit20. Hochzeitstag
Silberhochzeit25. Hochzeitstag
Perlenhochzeit30. Hochzeitstag
Rubinhochzeit40. Hochzeitstag
Goldene Hochzeit50. Hochzeitstag
Diamanthochzeit60. Hochzeitstag
Gnadenhochzeit70. Hochzeitstag
  • Name des HochzeitstagsGrüne Hochzeit

    JahrTag der Eheschließung

  • Name des HochzeitstagsHölzerne Hochzeit

    Jahr5. Hochzeitstag

  • Name des HochzeitstagsRosenhochzeit

    Jahr10. Hochzeitstag

  • Name des HochzeitstagsKristallhochzeit

    Jahr15. Hochzeitstag

  • Name des HochzeitstagsPozellanhochzeit

    Jahr20. Hochzeitstag

  • Name des HochzeitstagsSilberhochzeit

    Jahr25. Hochzeitstag

  • Name des HochzeitstagsPerlenhochzeit

    Jahr30. Hochzeitstag

  • Name des HochzeitstagsRubinhochzeit

    Jahr40. Hochzeitstag

  • Name des HochzeitstagsGoldene Hochzeit

    Jahr50. Hochzeitstag

  • Name des HochzeitstagsDiamanthochzeit

    Jahr60. Hochzeitstag

  • Name des HochzeitstagsGnadenhochzeit

    Jahr70. Hochzeitstag

Hochzeitsrede zum 10. Hochzeitstag – die Rosenhochzeit

Den 10. Hochzeitstag bezeichnet man auch als Rosenhochzeit. Der Name entstand durch das bekannteste Liebessymbol – der roten Rose – und steht für blühende Liebe. Man sagt, dass die Ehe mit zehn Jahren schön, rosig, jung und zart ist. Eben wie die Blütenblätter der Rose. Aber die Partner wissen sich auch gegen äußere Einflüsse zu wehren. So wie sich die Rose mit ihren Dornen vor Feinden schützt.

Zu der Rosenhochzeit gibt es viele schöne Bräuche, wie zum Beispiel:

  • der Rosenstrauß für die „Braut“,
  • die Dekoration aus Rosen,
  • eine Torte mit Rosen dekoriert.

Auf der Rosenhochzeit dürfen schöne Sprüche oder Reden natürlich nicht fehlen. Hier haben wir drei Beispiele für Sprüche, in Bezug auf die Rose, zum 10. Hochzeitstag:

  1. Du bist die Rose meiner Liebe, die Ros‘ auf meines Herzens Flur. Es waren andre Blumentriebe, Vorahnung meiner Rose nur. Es kam der Flor, dass er zerstiebe, Verschwinden musste jede Spur. Das Raum für meine Rose bliebe, die mir zu bleiben ewig Schwur.

  2. Unendlich schön ist Eros und seine Schönheit durchleuchtet die Psyche, wie das Licht die Rose.

  3. Die Rose stand im Tau, es waren Perlen grau, als Sonne sie beschien, wurden sie zu Rubinen.

Wenn Sie eine Hochzeitsrede zur Rosenhochzeit halten möchten, in der die Rose vorkommt, eignet sich zum Beispiel der nachfolgende Text als Einleitung zu der Rede sehr gut:

Liebes Brautpaar,

„Es gibt Augenblicke, in denen eine Rose wichtiger ist, als ein Stück Brot.“

In der Ehe geht es nicht nur darum, zu überleben und die Ehe aufrechtzuerhalten.

Es geht darum, die Ehe als Rose zu betrachten, aus der der Geist neue Kraft schöpfen kann.

Hochzeitsrede zum 20. Hochzeitstag – die Porzellanhochzeit

Der Begriff Porzellanhochzeit entstand, weil dieser Hochzeitstag zwischen der gläsernen Hochzeit (15. Hochzeitstag) und der Silberhochzeit (25. Hochzeitstag) liegt. Man sagt, nach 20 Jahren Ehe, ist diese nicht mehr so zerbrechlich, wie Glas. Aber eben auch noch nicht so stabil, wie Silber.

Einer der bekanntesten Bräuche zu diesem Anlass ist das Zerschmettern von altem Porzellan und dieses durch neues zu ersetzen. Auch hier haben wir drei Beispiele für schöne Sprüche:

  1. Das Urteil: Wir bewegen uns unter und auf Porzellan, nirgends dürfen wir anstoßen. So vorsichtig sei unser Urteil.
  2. Dort, wo eine gute Ehe getöpfert wird, liegen beizeiten auch mal Scherben. Das ist ganz normal. Fegt die Scherben einfach weg und weiter geht es mit der guten Ehe.
  3. Der kluge Ehemann kauft seiner Frau das teuerste Porzellan, weil er dann sicher sein darf, dass sie es nicht nach ihm wirft.

Auch hier haben wir wieder ein Beispiel für eine Einleitung zur Hochzeitsrede:

Liebes Brautpaar,

edel und zerbrechlich wie das Vertrauen ist auch das Porzellan. Doch wer immer gut mit ihm umgeht, es hegt und pflegt, wird lange etwas davon haben.

Ihr beide habt euch immer vertraut und konntet euch aufeinander verlassen.

Das ist der wichtigste Grundstein einer Ehe.

Hochzeitsrede zum 25. Hochzeitstag – die Silberhochzeit

Wenn die Ehe 25 Jahre hält, gilt sie in den seltensten Fällen noch als gefährdet. Das ist auch ein Grund, warum dieser Tag – Silberhochzeit – genannt und meist groß gefeiert wird. Hierbei liegt der Fokus auf der Farbe Silber. Das heißt, die Dekoration kann zum Beispiel aus silbernen Rosen bestehen. Bei der Rede oder einem Spruch zur Silberhochzeit liegt das Hauptaugenmerk auf der Zahl 25, wie sie in den folgenden drei Beispielen lesen:

  1. An das silberne Paar, vor 25 Jahren, wer konnte es damals ahnen, habt ihr uns überrascht, und plötzlich über Nacht, wart ihr ein Ehepaar. Wir wünschen euch zur silbernen Hochzeit nur das beste und glauben auch an die goldene Zeit, an ein erneuertes Feste, in 25 Jahren.
  2. 25 Jahre seid ihr nun schon verheiratet, 25 Jahre gemeinsam durch das Leben gegangen. Auf so viel Liebe könnt ihr mächtig stolz sein. Ich gratuliere euch ganz herzlich und wünsche euch auch für die nächsten 25 Ehejahre viel Glück und Gesundheit.
  3. Es ist keine Kleinigkeit, 25 Jahre Eheleben, fest vereint in Glück und Leid, immer nur das Beste geben, verdient ist eure Heiterkeit.

Als Einleitung für Ihre Hochzeitsrede können Sie beispielsweise diesen Text verwenden:

Liebes Brautpaar,

Die Liebe erscheint als das schnellste, ist jedoch das langsamste aller Gewächse. Weder Mann noch Frau wissen, was vollkommene Liebe ist, bevor sie nicht ein Vierteljahrhundert verheiratet waren.

Hochzeitsrede zum 30. Hochzeitstag – die Perlenhochzeit

Der 30. Hochzeitstag wird als Perlenhochzeit bezeichnet. Wie Sie schon erahnen können, dreht sich hier alles um das Thema Perlen. In den meisten Fällen wird dieser Tag im kleineren Kreis gefeiert. Dennoch darf zum Beispiel die Dekoration auf diesen besonderen Tag hinweisen. Ein Brauch hierzu ist der Perlenkranz an der Haustür. Passende Sprüche zur Perlenhochzeit haben wir nachstehend für Sie:

  1. Perlen liegen nicht am Strand. Wenn Du eine Perle begehrst, mußt Du schon dafür tauchen.
  2. Die Perle kann ohne Reibung nicht zum Glänzen, der Mensch ohne Anstrengung nicht vervollkommnet werden.
  3. Liebe ist keine Ware, die man um einen geringen Preis darf glauben einhandeln zu können. Sie ist eine köstliche Perle, die nur durch eine Perle von gleichem Werte aufgewogen werden kann. Sie lässt sich nur mit sich selbst im Wechseltausche bezahlen.

Halten Sie eine Rede zur Perlenhochzeit, könnte die Einleitung wie folgt aussehen:

Liebe X, lieber Y,

Aus der Tiefe wächst das Hohe. Auf dem Grund des Glaubensmeeres liegt die Perle der Erkenntnis – Heil dem Taucher, der sie findet!

Das soll euch daran erinnern, dass ihr eine wahre Erkenntnis euer eigen nennen könnt. Nach 30 Jahren Ehe kennt man den anderen in seiner vollen Tiefgründigkeit, mit all seinen Fehlern, aber auch all seinen Weisheiten. Wer einen anderen Menschen so gut kennt und so viele Jahre lang bei ihm stand, der weiß, was Liebe und was Ehe bedeutet. Und ist das nicht die schönste Erkenntnis des Lebens, die es gibt?

Hochzeitsrede zum 40. Hochzeitstag – die Rubinhochzeit

Wer die Rubinhochzeit feiert, kann vermutlich von vielen Höhen und Tiefen aus dem gemeinsamen Leben erzählen. Eben diese guten und weniger guten Zeiten schweißen aber auch zusammen. Die Bedeutung des Begriffs Rubinhochzeit kommt daher, dass man die Ehe nach so vielen Jahren als wertvoll befindet – eben wie ein Rubin. Bei diesem Anlass dreht sich darum auch alles um die Farbe dunkelrot. Damit Sie auch hier die richtigen Worte finden, haben wir für Sie Sprüche zur Rubinhochzeit zusammengetragen:

  1. Rubine sind kostbar, Rubine sind schön, Rubine wollen wir heute als Zeichen der Liebe sehn.
  2. Verstand ist ein Edelstein, der am schönsten glänzt, wenn er in Demut gefasst ist.
  3. Symbolisch steht heut ein Edelstein für den 40-jährigen Meilenstein.

Da es sich bei der Rubinhochzeit meist um ein älteres Paar handelt, sollte die Rede entsprechend verfasst sein. Darum sollte die Rede eher ernsthaft sein. Eine Einleitung kann hier zum Beispiel so aussehen:

Liebes Jubelpaar,

wir wünschen euch alles Gute zum 40. Hochzeitstag!

Ihr habt unseren Respekt für diese eheliche Meisterleistung. Wer auf 40 Jahre Ehe zurückblicken kann, blickt auf ein Leben voller Liebe, die so einiges überstanden hat, die in schweren Zeiten unterstützte und gute Zeiten noch schöner werden ließ.

Darum gratulieren wir euch herzlich zur Rubinhochzeit. Ihr beide habt wirklich bewiesen, dass eure Liebe tief und dunkelrot wie ein Rubin ist, der seinen Glanz nicht verloren hat.

Hochzeitsrede zum 50. Hochzeitstag – die Goldene Hochzeit

Der 50. Hochzeitstag wird auch goldene Hochzeit genannt. Wer diesen Tag erreicht hat, kann sich durchaus glücklich schätzen. Darum hat das Paar auch entsprechend eine schöne Feier und liebe Worte verdient. Mit den folgenden Sprüchen kommen Ihre Glückwünsche ganz sicher gut an:

  1. 50 Jahre voller Liebe, 50 Jahre voller Glück. Blickt auf eu’rem weit’ren Wege stets nach vorne, nicht zurück. Zuversicht, Eintracht und Verbundenheit werden euch sicher durch die Zukunft geleiten. Wir wünschen euch, dem Jubelpaar, noch viele schöne gemeinsame Zeiten.
  2. Fünfzig Jahre Eheleben fest vereint in Glück und Leid, immer nur das Beste geben, das ist keine Kleinigkeit.
  3. Grüne Hochzeit feiern viele, silberne gibt es auch im Land, doch zum fünfzigjährigen Ziele sind die wenigsten im Stand. Zwei Menschen, die sich 50 Jahr’ lang lieben, schweben auch zur Goldnen Hochzeit noch auf Wolke sieben.

Bei der goldenen Hochzeit sollte die Rede angemessen vorbereitet sein. Bei einem älteren Paar und bei so vielen Ehejahren ist eine würdevolle Rede immer die bessere Wahl. Hier haben wir ein Beispiel, wie Sie die Rede beginnen können:

Liebe Eheleute,

Ihr habt es doch tatsächlich geschafft, auch nach 50 Jahren strotzt eure Liebe voller Kraft.
Es brennt noch immer in euch das Feuer, die Leidenschaft, sie ist euch teuer.
Macht weiter so, lasst es kräftig krachen scheut euch nicht, verrückte Dinge zu machen.
Dann bleibt das Glück euch weiter hold, ihr habt es ehrlich verdient, euer Gold!

Hochzeitsrede zum 60. Hochzeitstag – die Diamantene Hochzeit

Die Diamantene Hochzeit lässt auf sechs Jahrzehnte miteinander zurückblicken. Da ist es definitiv nicht leicht, die richtigen Worte zu finden. Sprüche, die zu solch einem großen Anlass passen, können folgende sein:

  1. Das gemeinsame Glück zweier Menschen ist nichts anderes als zwei kleine, nebeneinander geritzte Striche in die Unendlichkeit.
  2. Das große Glück in der Liebe besteht darin, Ruhe in einem anderen Herzen zu finden.
  3. Einen Menschen lieben, heißt einwilligen, mit ihm alt zu werden.

Zur Diamantenen Hochzeit eignen sich anstelle einer Hochzeitsrede auch Gedichte. Darum haben wir hier ein Beispiel für ein Gedicht zum 60. Hochzeitstag für Sie:

Liebes diamantene Ehepaar,

So vor sechzig Jahren standet ihr am Traualtar.
Und der Zukunft Tage waren euch und andern noch nicht klar.
Aber heut‘ im Familienkreise schaut ihr zurück auf 60 Jahre Ehe-Reise,
für das Ziel, das nicht mehr Schein, stehen Kind und Enkel ein.

Hochzeitsrede zum 70. Hochzeitstag – die Gnadenhochzeit

Der Begriff Gnadenhochzeit hat einen christlichen Ursprung. Denn sie symbolisiert die Gnade und die Güte Gottes, durch welche die Ehe so viele Jahre gehalten hat. Darum sollte dieser Tag auch besonders gewürdigt werden. Allerdings ist in den meisten Fällen, aufgrund des Alters vom Ehepaar, die Feier klein gehalten. Oft reicht ein schönes Essen in einem Restaurant mit der Familie aus. Außerdem gibt es einige Bräuche zur Gnadenhochzeit, die Sie entsprechend umsetzen sollten. Denn dies ist auch ein Zeichen von Respekt gegenüber dieser langen Ehezeit.

Unsere Applaus-Garantie für Sie:

Welche Bräuche gibt es zur Gnadenhochzeit?

Einer der bekanntesten Bräuche zur Gnadenhochzeit ist die Anzeige in der Lokalzeitung. Des Weiteren gilt es die Dekoration entsprechend anzupassen. Diese ist nicht an eine bestimmte Farbe gebunden, sollte aber dem Alter entsprechend passen. Schleierkraut ist eine typische Dekoration für die Gnadenhochzeit, ebenso wie Bilder des Ehepaares. Das Ganze sollte schlicht aber trotzdem würdevoll wirken.

Bei den Geschenken zur Gnadenhochzeit kommt es meist nicht auf materielles an. Denn, in 70 Jahren Ehe hat sich das Paar sicher alles angeschafft, was es braucht. Daher sind zur Gnadenhochzeit am besten persönliche oder personalisierte Geschenke geeignet. Dies kann zum Beispiel ein selbstgeschriebenes Gedicht sein oder eine Fotocollage aus den letzten 70 Jahren.

Ebenso schlicht und einfach verhält es sich mit der Rede zur Gnadenhochzeit. Hier sollten Sie nicht die Ehe an sich hervorheben, sondern auf die gesamte Lebensleistung des Paares eingehen. So kann eine Rede beispielsweise wie folgt aussehen:

Liebes Jubiläumspaar,

ihr wart immer gnädig und geduldig, tolerant und gerecht. Ihr habt eure besten Eigenschaften nie zur Schau getragen und wurdet nun für eure Bescheidenheit belohnt.

Eure Ehe ist etwas ganz Besonderes, auf das ihr stolz sein könnt. Auch wenn sie für euch vielleicht normal scheint, ist eine so lange Ehe nicht ohne Grund so selten. Was ihr beide vollbracht habt, ist eine Meisterleistung – eine Gnadenleistung.

Herzlichen Glückwunsch zum 70. Hochzeitstag – zur Gnadenhochzeit.

Außerdem haben wir nachstehend drei Sprüche für Sie, die zum Beispiel gut in die Glückwunschkarte passen:

  1. Gottes Gnade ist seine Mitarbeit an unserem Willen.
  2. Wenn einem Mann und einer Frau Gnade zuteil wird, ruht die Gottheit auf ihnen.
  3. Wenn die Gnade Gottes über ein Menschenherz hereinbricht, dann wird es stark genug für alles.

Sammlung von Sprüchen, Zitaten, ergreifenden Worten und Gedichten für die Hochzeitsrede

Zu guter Letzt haben wir eine Sammlung an passenden Sprüchen, Zitaten udn Gedichten für eine Hochzeitsrede für Sie zusammengestellt.

Die schönsten Zitate zur Hochzeit


Bitte einen Moment Geduld.
Die Slideshow wird geladen …

Sprüche zur Hochzeit

“Es ist Unsinn sagt die Vernunft
Es ist was es ist sagt die Liebe
Es ist Unglück sagt die Berechnung
Es ist nichts als Schmerz sagt die Angst
Es ist aussichtslos sagt die Einsicht
Es ist was es ist sagt die Liebe
Es ist lächerlich sagt der Stolz
Es ist leichtsinnig sagt die Vorsicht
Es ist unmöglich sagt die Erfahrung
Es ist was es ist sagt die Liebe”Erich Fried

“Größer als alle Pyramiden,
als der Himalaya,
als alle Wälder und Meere
ist das menschliche Herz.
Es ist herrlicher als die Sonne,der Mond und alle Sterne,
strahlender und blühender.
Es ist unheimlich in seiner Liebe.”Heinrich Heine

“Wenn es dir möglich ist,
mit nur einem kleinen Funken
die Liebe in der Welt zu bereichern,
dann hast du nicht umsonst gelebt.”Jack London

Lustige Sprüche, die Sie in die Hochzeitsrede einbauen können

“Ehen werden im Himmel geschlossen, aber dass sie gut geraten, darauf wird dort nicht gesehen “Marie von Ebner-Eschenbach

“Richtig verheiratet ist der Mann erst dann, wenn er jedes Wort versteht, das seine Frau nicht gesagt hat.”Alfred Hitchcock

“Das Geheimnis der langen Ehe? Ganz einfach: Man muss nur die richtige Frau finden und alt genug werden.”Gordon A. Craig

“Die Ehe ist der originelle Versuch, die Kosten zu halbieren, indem man sie verdoppelt.”George Mikes

Ironische Sprüche zur Hochzeit

“Die Ehe ist der Versuch, zu zweit mit Problemen fertig zu werden, die man alleine nie gehabt hätte.”Woody Allen

Sobald eine Frau aus einem Mann einen Esel gemacht hat, redet sie ihm ein, er sei ein Löwe.”Honoré Balzac

“Der einzige Geschäftszweig, bei dem die Mehrzahl der leitenden Positionen von Frauen besetzt ist, ist die Ehe.”Robert Lembke

“Die Ehe ist ein Versuch, zu zweit wenigstens halb so glücklich zu werden, wie man allein gewesen ist.”Oscar Wilde

“Die Heirat ist die einzige lebenslängliche Verurteilung, bei der man auf Grund schlechter Führung begnadigt werden kann.”Alfred Hitchcock

Bibelverse in der Hochzeitsrede verwenden

“Die Liebe kann weder durch mächtige Wasser gelöscht, noch durch Ströme weggeschwemmt werden.”Hohelied 8,7

“Mit Hilfe Gottes wurde aus zwei eins. Diese gottgegebene Verbundenheit darf der Mensch nicht trennen.”Matthäus 19,6

“Mit dir den Weg des Lebens gehen: Vor uns liegt unendliche Freude.“Psalm 16,11

3 Gedichte für die Hochzeitsrede

Beispiel 1:

“Es ist Nacht,
und mein Herz kommt zu dir,
hält’s nicht aus,
hält’s nicht aus mehr bei mir.

Legt sich dir auf die Brust,
wie ein Stein,
sinkt hinein,
zu dem deinen hinein.

Dort erst,
dort erst kommt es zur Ruh,
liegt auf dem Grund
seines ewigen Du.”Christian Morgenstern

Beispiel 2:

“Wenn ich dein bin, bin ich erst ganz mein.”Michelangelo

Beispiel 3:

“Wenn du ihn gefunden hast,
den anderen, der der an dich denkt,
der deine Schritte lenkt,
der deinem Herzen Freude schenkt.
Wenn du ihn gefunden hast,
den anderen, der dich versteht,
mit dem du teilst, der mit dir geht.
Wenn du ihn gefunden hast,
den anderen, von dem dich nichts mehr trennt,
dann hast du das, was man Liebe nennt.“ – Unbekannt

Eine romantische Geschichte in der Hochzeitsrede verwenden

“Als Sonne und Regen noch nichts voneinander wussten, war alles trostlos. Dort, wo der Regen Tag und Nacht auf die Erde prasselte, war es nass und kalt. Es war stockdunkel und alles war überschwemmt.
Dort, wo die ganze Zeit die Sonne schien, war es sengend heiß.
Der Boden war ausgedörrt und hatte tiefe Risse.
Dabei war es so gleißend hell, dass jedes Auge geblendet war. Als Sonne und Regen noch nichts voneinander wussten, gab es kein Leben auf der Erde und alles war tot.
Da geschah es, dass die Liebe auf die Erde kam und sich alles genau anschaute.
Als sie da war, verspürten Regen und Sonne plötzlich eine große Sehnsucht in sich.
Sie wussten zwar nichts voneinander, aber sie begannen zu ahnen, dass ihnen etwas fehlte.
Und sie verließen ihr Zuhause und begannen zu suchen.
Lange irrten sie hin und her.
Schließlich kam der Regen in den früheren Bereich der Hitze, während die Sonne in die ehemaligen Überschwemmungsgebiete gelangte.
Als die Sonne das dunkle Land erhellte und ihre Strahlen auf das viele Nass schickte, begann das Wasser zu verdunsten und fruchtbarer Boden kam zum Vorschein.
Auch der Wüstenboden veränderte sich, als die ersten Regentropfen auf ihn fielen.
Begierig saugte er das Nass auf und die tiefen Furchen begannen sich zu schließen.
Und es geschah zum zweiten Mal, dass die Liebe kam, um sich alles genau anzusehen.
Da wurden Sonne und Regen erneut von großer Sehnsucht erfüllt und sie begannen zu suchen.
Sie kehrten in ihre Heimatländer zurück und wunderten sich, dass dort alles anders war.
Zum dritten Mal kam die Liebe und ließ in Sonne und Regen die Sehnsucht erwachen.
Da machten sich die zwei erneut auf die Suche.
Endlich begegneten sie einander und erkannten sich.
Als Sonne und Regen aufeinander trafen, erwachte die Erde zum Leben, und alles begann zu blühen.
Und die Liebe war da und schaute sich alles an. Und sie sah, dass es gut war.”

Die schönsten symbolischen Geschenke zur Hochzeit und zur Hochzeitsrede

Eine besondere Aufmerksam für das Brautpaar sind symbolische Geschenke, die entweder zur Hochzeitsrede passen, oder für das Brautpaar ein Symbol der nächsten Ehejahre werden sollen. Damit das Geschenk seinen Zweck nicht verfehlt, ist ein passender Spruch oder ein passendes Zitat essenziell.

Selbstgezüchtetes Mandarinenbäumchen

Toll wäre es, wenn Sie das Bäumchen schon so weit hochgezogen haben, dass es Früchte trägt. In einem schönen Blumentopf, entweder passend zur Einrichtung des Brautpaares oder schlicht und elegant, eingetopft. Verzieren Sie den Stamm noch mit selbstgebastelten Herzen.

Idee für einen passenden Spruch: „So stabil wie der Stamm des Bäumchens, soll eure Liebe sein. So viele Früchte wie das Bäumchen soll auch eure Liebe tragen. Das Bäumchen wird wachsen – wie auch eure Liebe.“

Anekdotenbuch für die Ewigkeit

Es gibt zahlreiche schöne Notizbücher, die man schön verzieren kann. Teilweise sind solche Bücher auch schon mit Verzierungen verschönert. Sollten Sie diesbezüglich kein Talent haben, so eignen sich auch Sticker zur Verzierung der Seiten. Das Ehepaar kann in diesem Buch alle besonderen Ereignisse festhalten.

Idee für einen passenden Spruch: „Dieses Buch soll euch in schwierigen Zeiten an die glücklichen Momente eurer Ehe erinnern und so neue Kraft schöpfen. Führt dieses Buch weiter und haltet jeden Moment fest, so können diese niemals verblassen.“

Kleiner Tipp: Damit das Buch nicht leer zu seinen neuen Besitzern kommt, interviewen Sie Eltern, Geschwister und weitere Freunde nach bereits großartigen Geschichten und Anekdoten. Diese tragen Sie in das symbolische Geschenk zur Hochzeit ein.

Hochzeitslaterne als Symbol des Lichts

Möchten Sie dem Brautpaar passende zur Hochzeitsrede ein symbolisches Geschenk überreichen, so ist eine Hochzeitslaterne ein schönes Geschenk. Die Laterne kann mit einer Gravur versehen werden – Namen und Hochzeitstag.

  • Ideen für einen passenden Spruch: Je nachdem, ob Sie eine lustige oder romantische Hochzeitsrede halten, dieses Geschenk ist anpassungsfähig.
  • Lustiger Spruch zur Hochzeitsrede: „Die Liebe ist das Licht des Lebens – in der Ehe kommt die Stromrechnung.“
  • Romantischer Spruch zur Hochzeit: „Liebe ist das Licht, dass auch in dunklen Zeiten nicht erlischt.“
  • Zitat zur Hochzeitlampe: Für die Liebe gibt es keine Makel, keine Erniedrigung und keine Schande. Sie ist ein solches Licht, das alles erhellt, eine solche Wärme, die jedes Eis erhitzt, und eine solche Süßigkeit, die jede Bitternis hinwegnimmt. Henry Fielding

Streitbox als symbolisches Geschenk

Streit gehört in jeder Ehe dazu und ist nichts Ungewöhnliches. Immer mehr Paare geben zu schnell auf, wenn sie sich häufig streiten, dabei sind ein klärendes Gespräch und die Arbeit miteinander sehr wichtig. Was benötigt man, um sich in Ruhe auseinandersetzen zu können? Eine Flasche Wein oder Prosecco, einen Teller gute Pasta und die Eheversprechen, die am Hochzeitstag voller Liebe an den Partner ausgesprochen wurden.

  • Tipps zum Inhalt der Streitbox: Soll sich in der Streitbox als symbolisches Geschenk zur Hochzeit eine Flasche Wein befinden, kaufen Sie diesen unbedingt in einem Weinhandel. Denn nicht alle Weine eigenen sich dazu, lange Zeit zu liegen. Auch bei der Pasta sollten Sie auf ein hochwertiges Produkt zurückgreifen. Ein wesentlicher Inhalt sind die Eheversprechen, die ebenfalls Platz in der Box erhalten.
  • So überreichen Sie die Streitbox an das frisch vermählte Paar: Die Streitbox wird unverschlossen an das Brautpaar überreicht. Inhalt sind die symbolischen Geschenke, die Sie als Schenkender bereits hineingelegt haben. Das Brautpaar legt nun die Eheversprechen oder einen Liebesbrief (dieser wird vor Ort geschrieben – so ist der Inhalt am emotionalsten) in die Box. Gemeinsam verschließen sie die Box mit Hammer und Nagel.

Wie ist die Geschichte der Hochzeitsrede?

Hochzeitsreden wurden bereits im vorchristlichen Ägypten gehalten. Meist in Verbindung mit Gaben an die Götter. Auch die alten Griechen hielten Hochzeitsreden. Allerdings galten sie eher als Untergattung der sogenannten Epideixis, auch epideiktische Rede genannt. Hierbei handelt es sich um eine Redegattung, welche Aristoteles im vierten Jahrhundert behandelte. Des Weiteren werden Hochzeitsreden in der Schrift über epideiktische Reden thematisiert. Diese stammt aus dem dritten nachchristlichen Jahrhundert.

Hochzeitsreden wurden zudem von verschiedenen spätantiken Autoren, aus dem 4. und 6. Jahrhundert, in griechischer Sprache überliefert. Diese Reden stammen zum Beispiel vom Heiden Himerios und dem Christen Chorikios von Gaza. Die Rede zur Hochzeit ist auch verwandt mit dem klassischen Epithalamion. Hierbei handelt es sich um ein vorgetragenes Gelegenheitsgedicht.

Redaktion redenwelt.de

Unsere Applaus-Garantie für Sie:

Hochzeitsreden – die beliebtesten Themen

Login

Ihr Feedback

Wir haben noch viele Pläne und Ideen für redenwelt.de aber für uns zählt, was Sie sich wünschen! Danke, dass Sie sich die Zeit nehmen, uns ein Feedback zu hinterlassen.