Main stage

Hochzeitsrede: Emotionale Worte, die nicht nur das Brautpaar zu Tränen rühren

Entscheiden sich zwei Menschen dafür, den Bund fürs Leben zu schließen, ist das ein ganz besonderes und emotionales Ereignis. Es ist der erste Schritt in eine gemeinsame Zukunft. Bei einer traditionell geplanten Hochzeit findet die standesamtliche Trauung immer vor dem kirchlichen Ja-Wort statt. Bereits in der Kirche oder dem Standesamt gibt es für die Braut und den Bräutigam mit dem Ehegelübde bzw. Ehegelöbnis die erste Gelegenheit für eine Hochzeitsrede. Hier schwört sich das Brautpaar vor ihren Gästen gegenseitige Liebe und Treue. Abhängig von Tradition und der persönlichen Einstellung gehen Braut und Bräutigam sowie gleichgeschlechtliche zukünftige Ehepaare darauf ein, was Sie an Ihrem Partner besonders lieben. Neben dem Ehegelübde gibt es auf Hochzeitsfeiern noch eine Vielzahl weiterer Gelegenheiten für die Redner. Erfahren Sie nachfolgend mehr über die verschiedenen Hochzeitsreden und profitieren Sie von unseren Tipps.

Welche Hochzeitsreden gibt es?

1. Das Ehegelübde einer Hochzeitsrede

Ehegelübde

Das Ehegelübde ist die emotionalste Situation einer Hochzeit © Andrey Nastasenko – Shutterstock

Von der freien über die kirchliche bis zur standesamtlichen Trauung, das Ehegelöbnis hat mittlerweile einen festen Platz bei Hochzeitsfeiern. Damit das Eheversprechen gefühlvoll und wirkungsvoll rüberkommt, sollte es authentisch und vor allem sehr persönlich gestaltet sein. Eine Herausforderung für jedes Brautpaar – doch nicht unmöglich. Mit diesen Tipps und Beispielen schreiben Sie eine schöne und gleichzeitig emotionale Hochzeitsrede.

Tipp: Wollen Sie auf Ihrer Hochzeit ein persönliches und liebevolles Gelübde abgeben, sollten Sie das vorher mit Ihrem Priester, Pfarrer, freien Theologen oder Standesbeamten abklären.

Eheversprechen schreiben: Fangen Sie rechtzeitig an!

Möchten Sie auf Ihrer Hochzeit ein selbst geschriebenes Treueversprechen vortragen, sollten Sie damit unbedingt rechtzeitig anfangen. Wer kurz vor knapp damit beginnt, wird nur hektisch und unkonzentriert und kann nicht das vermitteln, was er eigentlich wirklich sagen wollte. Zudem sorgt der Zeitdruck dafür, dass einem im entscheidenden Moment die Worte fehlen.

Tipp: Je mehr Zeit Sie für das Schreiben der Traurede einplanen, desto besser. Sie haben ausreichend Zeit, um das Gelöbnis perfekt auszufeilen und es auswendig zu lernen. Denn ein frei gesprochenes Ehegelübde wirkt sehr viel persönlicher, als ein abgelesenes.

So finden Sie die besten Ideen für Ihre Hochzeitsrede

  • Welche Einstellung haben Sie zur Ehe?
  • Was denken Sie über die Liebe?
  • Was wünschen Sie sich für Ihre gemeinsame Zukunft?
  • Welche Gemeinsamkeiten haben Sie und Ihr Partner und wo liegen Ihre Unterschiede?
  • Welche kleinen und liebenswerten Macken machen Ihren Partner/Ihrer Partnerin für Sie so einzigartig?
  • Was macht Sie in Ihrer Beziehung glücklich?
  • Über was freuen Sie sich in Ihrer Beziehung am meisten?
  • Was macht Sie in Ihrer Beziehung dankbar?
  • Durch was sind Sie und Ihr Partner in der Beziehung zusammengewachsen?
  • Was begeistert Sie an Ihrem Partner?


Bitte einen Moment Geduld.
Die Slideshow wird geladen …

Emotionale Traurede formulieren: die Do’s und Dont’s

  • Beim Formulieren eines Eheversprechens gilt es, auf den Punkt zu kommen. Holen Sie nicht unnötig weit aus, denn das stundenlange Schwören ewiger Liebe und Treue ist nicht nur äußerst klischeehaft, sondern langweilt im Zweifel auch die Gäste.
  • Wer sein Eheversprechen schreibt, sollte zwar auf einfache Sätze achten, aber trotzdem versuchen, nicht zu sehr in die Umgangssprache abzurutschen.
  • Kopieren verboten – Verwenden Sie für Ihr Ehegelübde möglichst eigene Worte. Dabei ist es natürlich auch möglich ein Zitat zum Beispiel als Einstieg in Ihrer Rede zu verwenden.
  • Für das Vortragen Ihres Ehegelöbnisses sollten Sie sich einige Stichwörter aus Ihrer Rede auf einer Karte notieren. Der Spickzettel soll Ihnen später dabei helfen, nicht den roten Faden zu verlieren.
  • Das Ehegelübde ist üblicherweise immer mit einem oder mehreren Versprechen verbunden. Wählen Sie hierfür aber keine Beteuerungen, die in einer guten Ehe selbstverständlich sein sollten, sondern entscheiden Sie sich für etwas ganz Persönliches.

2. Die Hochzeitsrede der Trauzeugen

Trauzeugenrede

Die Rede der Trauzeugen ist meist mit Anekdoten und Erinnerungen gespickt © Natalia Kabliuk – Shutterstock

Die Hochzeitsrede der Trauzeugen findet je nach Region und Tradition am Ende des ereignisreichen und wundervollen Hochzeitstages statt. Während die Hochzeitsgäste an den Tischen sitzen, fassen die Trauzeugen die Geschehnisse des Tages noch einmal zusammen oder berichten von gemeinsamen Erlebnissen mit dem der Braut und dem Bräutigam. Hier kommt so manche lustige oder peinliche Anekdote zutage, die den Zuhörer Lachtränen in die Augen treibt. Humorvoll formuliert, geben die einen oder anderen Trauzeugen auch gerne Beziehungsratschläge mit auf den Weg. Den Abschluss der Trauzeugenrede bilden üblicherweise von Herzen kommende Glückwünsche für das frisch vermählte Brautpaar.

Trauzeugenreden: Darauf müssen Sie achten!

  • Schließen sie sich am besten mit dem anderen Trauzeugen zusammen, denn gemeinsam lassen sich viel einfacher originelle Ideen für die Rede finden.
  • Wer Angst davor hat vor anderen zu reden, sollte das im Vorfeld ansprechen und einen Freund bitten bei der Traurede einzuspringen.
  • Achten Sie darauf, dass Ihre Trauzeugenrede nur so lange wie nötig ist, um die Hochzeitsgäste nicht zu langweilen.
  • Schreiben Sie sich einen kleinen Spickzettel mit Schlagworten, um zu verhindern, dass Sie während der Feier durcheinanderkommen.
  • Bereiten Sie Ihre standesamtliche, kirchliche oder freie Traurede rechtzeitig vor! Das gilt vor allem dann, wenn Sie Hilfsmittel wie Fotos, Beamer, Leinwand oder Präsentationen mit einbinden wollen. Fragen Sie frühzeitig bei der Hochzeitslocation nach, ob was technisch möglich ist und überlegen Sie sich genau, wie viel Zeit Sie für den Aufbau der Geräte benötigen.
  • Auch wenn jeder weiß, dass eine lustige Trauzeugenrede oft wochenlang vorbereitet wurde, vermittelt freies Sprechen ein Gefühl von Spontaneität. Darum sollten Sie Ihre Rede immer auswendig lernen.
  • Statt einer klassischen Trauzeugenrede haben sich in den letzten Jahren vor allem kreative Einlagen etabliert: Ob kleines Theaterstück, witziges Video oder emotionale PowerPoint Präsentation – Trauzeugen haben fast alle künstlerischen Freiheiten, solange gewisse persönliche Grenzen des Brautpaares nicht überschritten werden.

Tipp: Sind Sie der beste Freund oder die beste Freundin von Braut und Bräutigam? Verraten Sie in Ihrer Trauzeugenrede jeweils dem Partner Tricks und Tipps, wie diese/r mit den kleinen Macken des anderen umgehen sollte. Seien Sie dabei möglichst nicht zu ernst, sondern versuchen Sie, Ihre Inhalte eher auf eine spaßige Art zu vermitteln.

Ansprache von Freunden: Wie ist die Trauzeugenrede aufgebaut?

Wollen Sie Anekdoten aus gemeinsamen Erlebnissen einbauen, sollten Sie möglichst lustige oder sehr persönliche Geschichten auswählen.

Gegen Ende der Hochzeitsrede sollten Sie es als Trauzeuge noch einmal verdeutlichen, wie schön Sie es finden, dass Ihre beste Freundin oder Ihr bester Freund den Partner fürs Leben gefunden hat. Heben Sie das Glas, wünschen Sie dem Brautpaar von Herzen alles Liebe und Gute und sprechen Sie einen Toast aus.

3. Die Hochzeitsrede des Brautvaters

Die Brautvaterrede ist ein zentraler Bestandteil einer Hochzeitsfeier. Sie hat eine große symbolische Bedeutung, da hier der Vater seine Tochter „seine Prinzessin“ einem anderen Mann, dem Bräutigam, übergibt. Darum ist der Moment dieser Hochzeitsrede auch äußerst emotional, aufgrund der oft vielschichtigen Empfindungen bei Vater und Tochter, die von Freude und Glücksgefühlen bis hin zu Wehmut und Trauer reichen.

Wann ist der beste Zeitpunkt für die Hochzeitsrede des Brautvaters?

Wollen Sie die volle Aufmerksamkeit der Hochzeitsgäste, sollten Sie Ihre Rede am besten während des Abendessens halten. Achten Sie darauf, dass Sie selbst bereits etwas gegessen haben, denn Hunger ist für die Konzentration und Aufmerksamkeit nicht gerade förderlich. Sprechen Sie mit dem Hochzeitsplaner oder dem Trauzeugen Ihrer Tochter, um sich einen festen Zeitpunkt für Ihre Rede fest zuweisen zu lassen.

Wissenswert: Der Brautvater spricht auf einer Hochzeit üblicherweise vor den Trauzeugen, eventuell vorhandenen Geschwistern oder Freunden. Das gilt auch dann, wenn die Brautmutter ebenfalls eine Rede halten soll.

Was ist die Brautrede?

Brautrede

Die Zeiten haben sich geändert – die Brautrede hält die Braut © DGLimages – Shutterstock

Während in der Vergangenheit mit dem Begriff „Brautrede“ immer die Rede des Brautvaters gemeint war, hat dieses Wort heute eine zweite Bedeutung: die Braut hält selbst eine Hochzeitsrede an ihren Bräutigam.

Wie lang sollte die Hochzeitsrede sein?

Der Redner sollte sich an die optimale Länge von 4 und 5 Minuten bei der Hochzeitsrede halten. Natürlich kann sie auch etwas länger sein. Trotzdem sollten Sie es nicht übertreiben, denn je länger Sie reden, desto unruhiger und unkonzentrierter werden die Gäste. Überschreiten Sie auf keinen Fall die maximale Rededauer von 10 Minuten.

Achtung: Langatmige Floskeln gehören nicht in die Hochzeitsrede des Brautvaters!

Wirkungsvolle Brautvater-Traurede: Das sollte sie beinhalten

  • Grundregel Nr. 1 einer Brautvater-Hochzeitsrede: Seien Sie authentisch.
  • Zeigen Sie, wie sehr Sie sich über die Hochzeit Ihres Kindes freuen.
  • Erzählen Sie davon, wie Sie die bisherige Beziehung des Brautpaars erlebt haben und erleben. Gehen Sie dabei detaillierter auf gemeinsame Erlebnisse ein.
  • Verwenden Sie für die Übermittlung Ihrer Botschaft möglichst kurze und einfache Sätze.
  • Heißen Sie Ihren Schwiegersohn offiziell in Ihrer Familie willkommen.
  • Wünschen Sie dem Brautpaar eine glückliche und erfolgreiche Zukunft und bringen Sie einen Toast auf das frisch verheiratete Paar aus.
  • Der Inhalt der Brautvater-Traurede wird auch stark von dem beeinflusst, was der Vater seiner Tochter bzw. dem Brautpaar mitgeben möchte. Will er dem frisch verheirateten vor allem Tipps geben, wie diese eine gute Beziehung in tiefer Verbundenheit führen können? Oder will er das Paar vor Fehlern warnen, die man in der Ehe besser nicht machen sollte?
  • Natürlich dürfen auch Anekdoten zur Geburt der Tochter nicht fehlen. Und auch Anspielungen auf gemeinsame Hobbys des Hochzeitspaars passen ideal in die Rede.

Brautvater Rede: die No-Gos bei einer Hochzeitsrede

  • Der Brautvater begrüßt üblicherweise nicht die Hochzeitsgäste in seiner Rede, da er bei diesem Event selbst „nur“ ein Gast ist. Auch dann nicht, wenn er die Finanzierung der Hochzeitsfeier übernommen hat.
  • Negative Floskeln und spitzen haben in der Traurede des Brautvaters nichts verloren. Bleiben Sie positiv, empathisch und liebevoll in Ihrer Rede an das junge Brautpaar.
  • Musterreden sind zwar auf dem ersten Blick eine schnelle und vor allem einfache Lösung, jedoch sind sie nicht nur äußerst unpersönlich, sondern bergen auch das Risiko, dass sie ein schlechtes Licht auf dem Brautvater werfen. Vor allem dann, wenn bekannt wird, dass sich dieser die Rede aus dem Internet „geborgt“ hat.
  • Achtung: Peinliche Anekdoten dürfen vielleicht die Trauzeugen bei Ihrer Rede anführen, doch als Brautvater wirkt das sehr deplatziert.

Der Brautvater hat vor der Hochzeitsrede Lampenfieber: Was hilft?

Vor einem großen Publikum zu sprechen ist nie einfach und eine gewisse Nervosität ist völlig normal. Damit Sie eine Routine bekommen und die Angst verlieren, sollten Sie Ihre Hochzeitsrede als zentrales Element am schönsten Tag im Leben Ihrer Tochter, gut vorbereiten und idealerweise auswendig lernen. Verdeutlichen Sie sich, dass kleine Fehler oder Versprecher niemanden stören werden. Schließlich haben Sie für Ihre Tochter Zeit in die Redevorbereitung investiert und den Mut bewiesen, vor einem großen Publikum zu sprechen. Natürlich gibt es noch eine Reihe weiterer Methoden, wie zum Beispiel spezielle Atemtechniken, um dem Lampenfieber Herr zu werden.

Hochzeitsreden: Diese Hochzeitstage sind weitere wichtige Anlässe für eine Rede zur Hochzeit

Ab dem ersten Jahr der Ehe, gibt es jedes Jahr einen Grund, um die Hochzeit erneut zu feiern. So kann für jeden Hochzeitstag die passende Rede vorbereitet werden. Die wichtigsten Knotenpunkte von Hochzeitstagen haben wir in einer Liste für Sie zusammengefügt.

Name des Hochzeitstags Hochzeitsjahr
Grüne Hochzeit 01. Hochzeitstag
Hölzerne Hochzeit 05. Hochzeitstag
Rosenhochzeit 10. Hochzeitstag
Kristallhochzeit 15. Hochzeitstag
Porzellanhochzeit 20. Hochzeitstag
Silberhochzeit 25. Hochzeitstag
Perlenhochzeit 30. Hochzeitstag
Rubinhochzeit 40. Hochzeitstag
Goldene Hochzeit 50. Hochzeitstag
Diamanthochzeit 60. Hochzeitstag

Sammlung von Sprüchen, Zitaten, ergreifenden Worten und Gedichten für die Hochzeitsrede

Sprüche zur Hochzeit

1. “Es ist Unsinn sagt die Vernunft
Es ist was es ist sagt die Liebe
Es ist Unglück sagt die Berechnung
Es ist nichts als Schmerz sagt die Angst
Es ist aussichtslos sagt die Einsicht
Es ist was es ist sagt die Liebe
Es ist lächerlich sagt der Stolz
Es ist leichtsinnig sagt die Vorsicht
Es ist unmöglich sagt die Erfahrung
Es ist was es ist sagt die Liebe” – Erich Fried

2. “Größer als alle Pyramiden, als der Himalaya, als alle Wälder und Meere ist das menschliche Herz. Es ist herrlicher als die Sonne und der Mond und alle Sterne, strahlender und blühender. Es ist unheimlich in seiner Liebe.” – Heinrich Heine

3. “Wenn es dir möglich ist, mit nur einem kleinen Funken die Liebe in der Welt zu bereichern, dann hast du nicht umsonst gelebt.” – Jack London

Lustige Sprüche in die Hochzeitsrede einbauen

“Ehen werden im Himmel geschlossen, aber dass sie gut geraten, darauf wird dort nicht gesehen “ – Marie von Ebner-Eschenbach

“Richtig verheiratet ist der Mann erst dann, wenn er jedes Wort versteht, das seine Frau nicht gesagt hat.” – Alfred Hitchcock

“Das Geheimnis der langen Ehe? Ganz einfach: Man muss nur die richtige Frau finden und alt genug werden.” – Gordon A. Craig

“Die Ehe ist der originelle Versuch, die Kosten zu halbieren, indem man sie verdoppelt.” – George Mikes

Ironische Sprüche zur Hochzeit

“Die Ehe ist der Versuch, zu zweit mit Problemen fertig zu werden, die man alleine nie gehabt hätte.” – Woody Allen

“Sobald eine Frau aus einem Mann einen Esel gemacht hat, redet sie ihm ein, er sei ein Löwe.”- Honoré Balzac

“Der einzige Geschäftszweig, bei dem die Mehrzahl der leitenden Positionen von Frauen besetzt ist, ist die Ehe.” – Robert Lembke

“Die Ehe ist ein Versuch, zu zweit wenigstens halb so glücklich zu werden, wie man allein gewesen ist.” – Oscar Wilde

“Die Heirat ist die einzige lebenslängliche Verurteilung, bei der man auf Grund schlechter Führung begnadigt werden kann.” – Alfred Hitchcock

Bibelverse in der Hochzeitsrede verwenden

“Die Liebe kann weder durch mächtige Wasser gelöscht, noch durch Ströme weggeschwemmt werden.” – Hohelied 8,7

“Mit Hilfe Gottes wurde aus zwei eins. Diese gottgegebene Verbundenheit darf der Mensch nicht trennen.” – Matthäus 19,6

“Mit dir den Weg des Lebens gehen: Vor uns liegt unendliche Freude.“ – Psalm 16,11

3 Gedichte für die Hochzeitsrede

Beispiel 1:

“Es ist Nacht,
und mein Herz kommt zu dir,
hält’s nicht aus,
hält’s nicht aus mehr bei mir.

Legt sich dir auf die Brust,
wie ein Stein,
sinkt hinein,
zu dem deinen hinein.

Dort erst,
dort erst kommt es zur Ruh,
liegt auf dem Grund
seines ewigen Du.” – Christian Morgenstern

Beispiel 2:

“Wenn ich dein bin, bin ich erst ganz mein.” – Michelangelo

Beispiel 3:

“Wenn du ihn gefunden hast,
den anderen, der der an dich denkt,
der deine Schritte lenkt,
der deinem Herzen Freude schenkt.
Wenn du ihn gefunden hast,
den anderen, der dich versteht,
mit dem du teilst, der mit dir geht.
Wenn du ihn gefunden hast,
den anderen, von dem dich nichts mehr trennt,
dann hast du das, was man Liebe nennt.“

Eine romantische Geschichte in der Hochzeitsrede verwenden

“Als Sonne und Regen noch nichts voneinander wussten, war alles trostlos. Dort, wo der Regen Tag und Nacht auf die Erde prasselte, war es nass und kalt. Es war stockdunkel und alles war überschwemmt. Dort, wo die ganze Zeit die Sonne schien, war es sengend heiß. Der Boden war ausgedörrt und hatte tiefe Risse. Dabei war es so gleißend hell, dass jedes Auge geblendet war. Als Sonne und Regen noch nichts voneinander wussten, gab es kein Leben auf der Erde und alles war tot.

Da geschah es, dass die Liebe auf die Erde kam und sich alles genau anschaute. Als sie da war, verspürten Regen und Sonne plötzlich eine große Sehnsucht in sich. Sie wussten zwar nichts voneinander, aber sie begannen zu ahnen, dass ihnen etwas fehlte. Und sie verließen ihr Zuhause und begannen zu suchen. Lange irrten sie hin und her. Schließlich kam der Regen in den früheren Bereich der Hitze, während die Sonne in die ehemaligen Überschwemmungsgebiete gelangte. Als die Sonne das dunkle Land erhellte und ihre Strahlen auf das viele Nass schickte, begann das Wasser zu verdunsten und fruchtbarer Boden kam zum Vorschein. Auch der Wüstenboden veränderte sich, als die ersten Regentropfen auf ihn fielen. Begierig saugte er das Nass auf und die tiefen Furchen begannen sich zu schließen.

Und es geschah zum zweiten Mal, dass die Liebe kam, um sich alles genau anzusehen. Da wurden Sonne und Regen erneut von großer Sehnsucht erfüllt und sie begannen zu suchen. Sie kehrten in ihre Heimatländer zurück und wunderten sich, dass dort alles anders war.
Zum dritten Mal kam die Liebe und ließ in Sonne und Regen die Sehnsucht erwachen. Da machten sich die zwei erneut auf die Suche. Endlich begegneten sie einander und erkannten sich. Als Sonne und Regen aufeinander trafen, erwachte die Erde zum Leben, und alles begann zu blühen.

Und die Liebe war da und schaute sich alles an. Und sie sah, dass es gut war.”

Redaktion redenwelt.de

Ihr Feedback

Login

Ihr Feedback

Wir haben noch viele Pläne und Ideen für redenwelt.de aber für uns zählt, was Sie sich wünschen! Danke, dass Sie sich die Zeit nehmen, uns ein Feedback zu hinterlassen.