Main stage

So halten Sie eine berührende Rede zum Muttertag

Jedes Jahr am zweiten Sonntag im Mai ist Muttertag. Für Kinder ist das die Gelegenheit, sich bei ihrer Mama an diesem besonderen Tag erkenntlich zu zeigen und ihr zu sagen, was sie ihnen bedeutet. Auch für die Partner der Mütter kann der Tag ein Anlass sein, ihre Frauen zu überraschen und ihnen einen schönen Tag zu bereiten.

Während kleinere Kinder als Geschenk zum Muttertag Bilder malen oder Blumen pflücken, wird es mit dem fortschreitenden Alter immer schwerer, ein originelles Geschenk zu finden. Das 10. Buch, das 12. Parfum oder der 15. Strauß Blumen sind zwar nett, aber irgendwann nicht mehr sonderlich kreativ. Um Ihrer Mutter eine Freude zu machen, können Sie für den nächsten Muttertag eine Rede vorbereiten, mit der Sie sie zu ihrem Ehrentag überraschen. Gerade in den heutigen außergewöhnlichen Corona-Zeiten, ist eine persönliche Rede eine kreative Möglichkeit, sich bei seiner Mutter zu bedanken: Ob per Skype, Telefon oder auch als Brief.

Welchen Zweck hat eine Rede zum Muttertag?

Eine Rede zum Muttertag kann genutzt werden, um sich bei Ihrer Mutter für Ihre Fürsorge zu bedanken. Sagen Sie Ihrer Mutter, wie wichtig sie Ihnen ist und was Sie ihr verdanken. Je nachdem, ob Sie noch zu Hause wohnen oder bereits ausgezogen sind, können die genauen Inhalte etwas variieren.

Danke zum Muttertag

Große Kinder und kleine Kinder sollten der Mutter nicht nur am Muttertag Dankbarkeit zeigen © Petrenko Andriy – Shutterstock

Jugendliche, die noch zu Hause wohnen

  • Bedanken Sie sich bei Ihrer Mutter dafür, dass Sie Ihre Wäsche wäscht, für Sie einkauft und für Sie kocht.
  • Bedanken Sie sich dafür, dass Sie immer für Sie da ist und Sie mit all Ihren Problemen zu ihr kommen können.
  • Sie können ein Versprechen in Ihre Rede einbauen, zum Beispiel künftig häufiger aufzuräumen oder Sie mehr im Haushalt zu unterstützten. Das Versprechen sollten Sie dann aber auch halten.
  • Sagen Sie ihr, dass Sie sie lieb haben.

Junge Erwachsene, die kürzlich von zu Hause ausgezogen sind

  • Bedanken Sie sich bei Ihrer Mutter dafür, dass sie Sie jahrelang versorgt hat.
  • Bedanken Sie sich dafür, dass sie Sie auch nach Ihrem Auszug immer noch unterstützt und für Sie da ist.
  • Sagen Sie Ihrer Mutter, was sie Ihnen bedeutet.

Erwachsene, die mit beiden Beinen im Leben stehen

  • Falls Sie selber eigene Kinder haben, können Sie sich bei Ihrer Mutter bedanken, dass Sie regelmäßig Ihre Enkelkinder hütet.
  • Lassen Sie sie wissen, was Sie Ihnen alles Wertvolles für Ihr Leben mitgegeben hat, wovon Sie heute profitieren.
  • Bedanken Sie sich für alles, was sie je für Sie getan hat und sagen Sie ihr, dass Sie sie lieben.

Rede zum Muttertag: Das sollten Sie beachten

Das Wichtigste an einer Rede zum Muttertag ist, dass sie von Herzen kommt. Nutzen Sie keine vorgefertigte Rede, sondern machen Sie sich Ihre eigenen Gedanken. Schließlich handelt es sich um IHRE Mutter, der SIE sagen wollen, was sie Ihnen bedeutet. Das Vortragen von unpersönlichen Texten ist an dieser Stelle fehl am Platz.

Wenn Sie kein sonderlich gutes Verhältnis zu Ihrer Mutter haben oder nicht wissen, was Sie sagen sollen, dann verzichten Sie besser auf die Rede. Halten Sie sie nur, wenn Sie auch wirklich von Herzen kommt und wenn Sie kein Problem damit haben, Ihre Gefühle nach außen zu tragen.

So können Sie Ihre Rede noch stärker personalisieren

Muttertagsreden können durch den Einbau von Muttertagsgedichten, Zitaten oder Ankedoten noch aufgewertet werden. Entweder Sie kreieren die Gedichte selber und überlegen sich einige Zeilen für Ihre Mutter. Oder Sie suchen sich ein passendes Zitat aus und bauen Ihre Rede anhand des Ausspruchs oder der Sprüche auf.

Beispiele: Gedichte zum Muttertag

Die Mutter ist der Genius des Kindes.
(Georg Wilhelm Friedrich Hegel)

Die Zukunft des Kindes
ist das Werk seiner Mutter.
(Napoleon Bonaparte)

Es gibt nur eine ganz selbstlose, ganz reine, ganz göttliche Liebe.
Und das ist die Liebe der Mutter für ihr Kind.
(Georg Moritz Ebers)

Das Kind ist für die Mutter der Inbegriff allen Glückes. Kleine Sorgen können ihre ständige Seligkeit vorübergehend trüben, doch ihre große königliche Freude kann kein Leid töten.
(Paul Keller)

Nehmen Sie Bezug auf das gewählte Zitat und beziehen Sie es auf die Situation mit Ihrer eigenen Mutter. Wie würden Sie Ihr Verhältnis beschreiben und inwiefern hat Ihre Mutter Sie geprägt? Was konnten Sie von ihr lernen?

Der Aufbau der Rede

Beginnen Sie Ihr Rede damit, auf den Anlass einzugehen, also den besonderen Tag Muttertag. Sagen Sie Ihrer Mutter anschließend wofür Sie ihr dankbar sind und was sie Ihnen bedeutet. Verflechten Sie Ihre eigenen Worte mit dem gewählten Zitat oder halten Sie Ihre Ansprache in Gedichtform.

Wünschen Sie Ihrer Mutter zum Abschluss Ihrer Rede einen schönen Muttertag und sagen Sie Ihr, dass Sie sie lieb haben. Darüber wird sie sich wahrscheinlich am meisten freuen.

Wie lang ist eine Rede zum Muttertag?

Eine Rede zum Muttertag sollte höchstens zehn bis 15 Minuten lang sein. Sehr wahrscheinlich genügen sogar fünf Minuten. Schließlich geht es nicht um eine Abhandlung zahlreicher Themen, sondern primär um eine Dankesrede und den Ausdruck der eigenen Gefühle.

Halten Sie die Rede am besten dann, wenn Sie mit der ganzen Familie zusammensitzen. Falls Sie Ihre Mutter am Muttertag nicht sehen, können Sie Ihre kleine Ansprache auch telefonisch vortragen.

Kreatives Muttertagsgeschenk: Rede zum Muttertag als Partner oder Ehemann

Danke zum Muttertag

Ehemann oder Partner kann den Muttertag ebenfalls nutzen, um sich bei seiner Frau zu bedanken © Sunny Studio – Shutterstock

Als Partner oder Ehemann können Sie Ihrer Frau oder Partnerin ebenfalls eine Freude bescheren und zum Muttertag eine Rede halten. Wenn Sie Kinder haben, können Sie zum Beispiel das gemeinsame Frühstück am Muttertag nutzen, um sich bei Ihrer Frau zu bedanken.

Besonders Wertschätzung ist etwas, das vielen Müttern im Alltag häufig fehlt. Sie leisten täglich enorm viel, um die Kinder zu versorgen und sich um den Haushalt zu kümmern und freuen sich sehr darüber, wenn dies von ihren Partnern nicht als selbstverständlich angenommen wird. Genau das können Sie Ihrer Partnerin in Ihrer Rede zum Muttertag vermitteln:

  • Danken Sie ihr für die Fürsorge, die sie Ihren Kindern entgegenbringt.
  • Sagen Sie ihr, wie wichtig sie für den Familienzusammenhalt ist und dass sie das Zentrum Ihrer Familie ausmacht.
  • Bedanken Sie sich bei ihr für alles, was sie für Sie und Ihre Familie tut.
  • Geben Sie ihr mit Ihren Worten das Gefühl, unheimlich wertvoll zu sein und dass Sie alles, was sie für Ihre Familie tut, zu schätzen wissen.
  • Sagen Sie ihr, was sie Ihnen bedeutet und dass Sie sie lieben.

Wie gründlich müssen Sie Ihre Rede zum Muttertag vorbereiten?

Eine Rede zum Muttertag wird im familiären Kreis gehalten. Mit der Vorbereitung der Rede können Sie daher entspannt umgehen – ein einstudierter Text oder vorbereitete Moderationskärtchen sind überflüssig. Machen Sie sich lieber ausführlich Gedanken darüber was Sie sagen wollen und geben Sie dies dann in der Redesituation intuitiv wieder. So wird die Mama merken, dass die Worte von Herzen kommen und sich noch mehr darüber freuen.

Auch kleine Versprecher oder ein Stottern sind kein Problem, ebenso wenig wie wenn Sie die Gefühle übermannen. Bei einer Rede zum Muttertag handelt es sich um eine sehr persönliche und oft auch emotionale Ansprache, die alles andere als perfekt sein muss. Die Hauptsache ist, dass sie von Herzen kommt!

Autor: Redaktion redenwelt.de

Main stage

Rede zum Muttertag – die beliebtesten Themen

Login

Ihr Feedback

Wir haben noch viele Pläne und Ideen für redenwelt.de aber für uns zählt, was Sie sich wünschen! Danke, dass Sie sich die Zeit nehmen, uns ein Feedback zu hinterlassen.