Main stage

Rede zur Babyparty: Windeltorte, Frauengespräche und die richtigen Worte

Wenn eine Frau ein Baby erwartet, ist das sowohl für sie als auch für ihren Partner, ihre Familie und ihre Freunde sehr aufregend. Die Zeit der Schwangerschaft ist eine ganz Besondere und das neue Leben im Bauch der Mutter zu feiern, hat sich auch in Deutschland immer mehr etabliert. Baby Shower (shower = Dusche) heißt das Vorbild aus den USA, bei dem die werdende Mutter mit ihren Freundinnen die baldige Ankunft ihres Babys feiert.

Diese Babyparty kann entweder als Überraschung für die werdende Mama geplant werden oder sie wird in die Planung eingeweiht. Wichtig ist, dass sie an diesem Tag im Mittelpunkt steht und sich um so wenig wie möglich kümmern muss. Die Feier findet in der Regel entweder bei ihr zu Hause statt oder bei einem der Gäste und wird nur unter Frauen gefeiert. Alle Eingeladenen bringen Essen und Getränke mit und überlegen sich einige Programmpunkte für den Tag.

Was passiert auf einer Babyparty?

Party vor der Geburt

Eine Babyparty soll lustig und voller Emotionen sein – eine Rede mit viel Gefühl und Anekdoten darf deshalb nicht fehlen © MorganStudios – Shutterstock

Üblicherweise wird dabei gemeinsam etwas für das Baby gebastelt. Auch lustige Spiele, bei denen das Thema „Baby“ im Fokus steht, gehören zu einer Babyparty dazu. Eine passende Dekoration mit Strampelanzügen, Schnullern und rosafarbenen oder blauen Luftballons (je nach Geschlecht des Babys) ist ebenfalls Teil einer Babyparty.

Die Freundinnen bringen Geschenke für das Ungeborene mit – dies sind häufig Kleidung für das Baby, Spielzeug oder eine Windeltorte. Dafür werden Windeln zu einer Torte aufgeschichtet. Sie kann mit Schnullern und weiteren Baby-Utensilien dekoriert werden und ist nicht nur ein humorvolles Element, sondern für die werdende Mutter zudem sehr nützlich.

Mit einer Rede zur Babyparty einen schönen Akzent setzen

Um dem besonderen Anlass gerecht zu werden, können entweder die Schwangere selbst, ihre Schwester, ihre Mutter oder eine Freundin eine Rede vorbereiten. Auch mehrere Personen können eine kleine Ansprache halten oder sogar gemeinsam eine Rede vorbereiten. Dabei sollten der baldigen Mutter die besten Wünsche übermittelt werden.

Die Reden stehen bei der Babyparty oft nicht im Vordergrund. Sie leiten vielmehr in den gemeinsamen Tag ein oder geben ihm einen besonderen Akzent. Im Fokus bei der Baby Shower stehen in der Regel die Gespräche unter den Gästen und das Beisammensein sowie die verschiedenen Spiele.

Wenn eine Rede jedoch passend eingebaut werden kann, sollten diese auch gut vorbereitet sein. Schließlich möchten Sie der werdenden Mutter und den anderen Gästen mit der Rede die Party noch verschönern und einen positiven Eindruck hinterlassen. Deshalb sollten Sie sich im Vorfeld auch einige Gedanken über die Themen machen, die Sie in einer Rede zur Babyparty unterbringen wollen.

Rede zur Babyparty: Diese Themen kommen infrage

Bei einer Babyparty-Rede können Redner sämtliche Themen aufnehmen, welche die werdende Mutter beschäftigen:

  • Wie wird sich das Leben mit Kind verändern?
  • Was wünschen Sie der werdenden Mutter?
  • Welche Form der Unterstützung bieten Sie Ihr für die Zeit nach der Geburt an?

Schön ist auch ein Rückblick auf die bisherige Zeit der Schwangerschaft. Die Zeit vor der Schwangerschaft kann natürlich ebenfalls berücksichtigt werden. Wie war die werdende Mutter als sie noch nicht schwanger war? Ging sie gerne feiern, reiste viel und konnte sich Kinder lange nicht vorstellen? Oder wollte sie schon immer eine eigene Familie haben? Kam die Schwangerschaft überraschend oder war sie lange geplant? Und was gibt es über die Beziehung zum Partner der Schwangeren zu sagen – wie werden sich beide zusammen als Eltern machen?

Unterhaltsame Anekdoten und typische Baby-Klischees können ebenfalls aufgegriffen werden:

  • Schlaflose Nächte.
  • Weniger Freizeit.
  • Aufgaben als Eltern.

Wichtiger Hinweis: Mit Aussagen zu diesen Themen sollte man der werdenden Mutter keine Angst machen. Sie sollten humorvoll in die Rede eingebaut werden und nicht dazu dienen, um die baldige Elternschaft schlecht zu reden.

Wenn Sie als werdende Mutter selbst eine Rede halten, kann sie folgende Inhalte haben:

  • Dank an alle Gäste.
  • Freude über das bevorstehende Abenteuer.
  • Anekdoten aus den bisherigen Wochen der Schwangerschaft.
  • Wünsche für die Zukunft.

Aufbau einer Rede zur Babyparty

Die Rede zur Babyparty sollte ganz locker gestaltet sein. Schließlich findet die Babyparty nur im engsten Familien- und Freundeskreis statt und der vergnügliche Aspekt der Feier steht im Vordergrund.

Die Reden sind häufig sehr persönlich und emotional. Wichtiger als eine nach allen Regeln der Rhetorik durchstrukturierte Rede sind die guten Wünsche und die schönen Geschichten. Es empfiehlt sich, den klassischen Aufbau mit Einleitung, Hauptteil und Schluss zu wählen. Dieser Aufbau ergibt sich bei der Vorbereitung der Rede meist auf natürliche Weise:

  • Zu Beginn können Sie die Anwesenden und natürlich die werdende Mutter begrüßen. Falls sich nicht alle Party-Teilnehmer untereinander kennen, können Sie sich selber vorstellen und ihre Beziehung zur werdenden Mutter erklären.
  • Anschließend können Sie die verschiedenen Redeinhalte abhandeln. Sprechen Sie darüber, was bedeutet bald Mutter zu sein und was die werdende Mutter bald alles erwartet. Falls Sie selber Mutter sind, können Sie aus einer spannenden Perspektive erzählen. Wenn Sie selber keine Kinder haben, können Sie darüber sprechen, wie sehr Sie sich für die Schwangere mitfreuen. Richten Sie Ihren Blick in die Zukunft und benennen Sie alles Schöne, was die werdenden Eltern erwartet. Thematisieren Sie die bisherige Schwangerschaft und blicken Sie zurück auf besondere Momente.
  • Abschließend überbringen Sie Ihre Wünsche für die werdende Mutter. Die Gelegenheit der Rede kann auch genutzt werden, um zum Abschluss auf die weiteren Programmpunkte des Tages einzugehen.

Wenn Sie beim Halten der Rede emotional werden oder sogar Tränen fließen, dann ist das völlig legitim. Es unterstreicht sogar noch die persönliche Note der Rede und Ihre Beziehung zur werdenden Mutter.

Sie können die Rede auch mit einem Spruch zum Thema Kinder und Geburt einleiten. So geben Sie allen Anwesenden inklusive der Mutter noch etwas zum Nachdenken mit auf den Weg und haben einen schönen thematischen Aufhänger für Ihre Rede.

Beispiele für Zitate:


Bitte einen Moment Geduld.
Die Slideshow wird geladen …

Wenn Sie ein Zitat nutzen, sollten Sie anschließend den Bezug zur Schwangeren herstellen. So schaffen Sie eine persönliche Verbindung und eine schöne Brücke.

Rede auf eigener Babyparty halten

Als werdende Mutter eine Rede zu halten, ist ebenfalls möglich. Dabei liegt der Fokus auf dem Dank bei den Gästen für die Babyparty, die Geschenke und die guten Wünsche. Auch persönliche Anekdoten aus der Schwangerschaft und die eigenen Gedanken und Gefühle zur bevorstehenden Mutterschaft können Sie thematisieren.

3 Hinweise zur Rede auf einer Babyparty

  1. Länge beachten: Eine Babyparty-Rede dauert in der Regel nicht länger als fünf bis zehn Minuten. Wenn die Rede unterhaltsam gestaltet ist und es viele lustige Anekdoten zu erzählen gibt, kann die Rede natürlich auch länger sein. Wichtig ist, dass sie nicht trocken ist oder die Anwesenden langweilt.
  2. Redezeitpunkt geschickt wählen: Ein guter Zeitpunkt für die Rede ist zu Beginn der Party, wenn alle Anwesenden eingetroffen sind und jeder ein Getränk in der Hand hält. Mit den abschließenden Worten der Rede kann man dann auch das Buffet eröffnen.
  3. Hauptperson berücksichtigen: Bei Ihrer Rede können Sie natürlich auch Ihre Persönlichkeit einbringen und Ihre Emotionen zeigen. Im Mittelpunkt sollten jedoch die werdende Mutter und das ungeborene Baby stehen. Konzentrieren Sie sich darauf, was Sie diesen beiden wünschen und nehmen Sie sich selber dabei zurück.

So gelingt eine schöne Rede

Eine Rede auf einer Babyparty sollte wenn möglich frei vorgetragen werden. Dies unterstreicht den persönlichen Charakter. Da es sich um eine private Veranstaltung im kleinen Kreis handelt, ist Perfektion an dieser Stelle fehl am Platz.

Die Rede ist eine gute Gelegenheit, um vor der Geburt einige Worte an die werdende Mutter zu richten. Wenn währenddessen gelacht oder geweint wird und die Rede nicht zu 100 Prozent perfekt ist, nimmt Ihnen das niemand übel. Seien Sie authentisch und persönlich – so platzieren Sie Ihre guten Wünsche zur bevorstehenden Geburt am besten.

Redaktion redenwelt.de

Ihr Feedback

Login

Ihr Feedback

Wir haben noch viele Pläne und Ideen für redenwelt.de aber für uns zählt, was Sie sich wünschen! Danke, dass Sie sich die Zeit nehmen, uns ein Feedback zu hinterlassen.